Mit dem Auto an die Costa Blanca

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3201
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von vitalista » Mo 14. Jan 2019, 08:01

Oje arme Tina, das ist wirklich Pech. Ein Zwangsaufenthalt so kurz vor dem Ziel, das musste nun wirklich nicht sein. Versucht, es von der optimistischen Seite zu sehen: so lernt ihr eine neue Gegend kennen... ;-)

Viel Glück, dass sich der Schaden schnell beheben lässt. Und wäre schön, wenn Du berichtest, wie es abgelaufen ist.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15826
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Florecilla » Mo 14. Jan 2019, 10:11

Oh weia, Dinge, die die Welt nicht braucht :-o Viel Glück, dass der Schaden schnell behoben wird und es dann flugs und ohne weitere Überraschungen in die neue Heimat geht.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17646
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Oliva B. » Mo 14. Jan 2019, 20:20

Och Mensch, Tina, so kurz vor dem Ziel... :? Hoffentlich konnte euer Fahrzeug heute repariert werden und ihr auch ohne weitere Zwischenfälle in eurem spanischen Zuhause ankommen.

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5836
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Akinom » Mo 14. Jan 2019, 20:47

Tina31 hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 22:52

So, morgen geht es wieder los Richtung CB. Dieses Mal mit einem geschlossenen Hänger und einer Menge an Möbeln und Kartons. Wir haben jeden Quadratzentimeter nutzen wollen und uns ins Zeug gelegt :d . Eigentlich wollten wir erst übermorgen los mit einer Übernachtung, haben aber gestern wegen der Witterungsbedingungen entschieden, schon morgen loszufahren, mit zwei Übernachtungen. Eine Übernachtung in Dole, im Ibis und eine Übernachtung in Galliners, gebucht über Airbnb. Wie die Übernachtungen waren, werde ich berichten, wenn wir in Villajoyosa angekommen sind :)


4E27D7C7-9927-477F-BF35-8987C6ACC52A.jpeg

Dieses Foto ist absolut genial - >:d< :lol:

Ich hoffe, dass ihr inzwischen weiter gekommen seid. Das ist ja so übel. Drücke euch die Daumen, dass ihr nun gesund und munter ankommt liebe Tina. :x
Ich hoffe auch, dass es eurem Schäfi (wie heißt er eigentlich?) auch wieder gut geht und die OP gut überstanden hat. Hast gar nichts mehr geschrieben. ;;)
LG Monika


Warum wird das Foto nicht mehr angezeigt? Funktioniert doch sonst.

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 631
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Tina31 » Mo 14. Jan 2019, 22:03

Danke euch allen für die lieben Wünsche! Wir sitzen noch immer in Cunit fest und harren der Dinge, die da kommen. Der Hänger (und mit ihm unsere ganze Kleidung etc.) steht 15 km weit weg beim Abschlepper in der Garage und das Auto in einer Vertragswerkstatt, die den Fehler nicht ausliest, sondern einen Tag braucht um eine Vermutung zu äußern. Nun sitzen wir - mittlerweile stinkend, da alle unsere Sachen im Hänger sind :roll: - im Hotel und versuchen, irgendeine Lösung zu finden. Mittlerweile bin ich aber überzeugt, dass alles gut werden wird, weil ich heute zwei Mal in Hundesch.... getreten bin ... und das kann nur Glück bringen :lol:
Akinom hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 20:47
Ich hoffe auch, dass es eurem Schäfi (wie heißt er eigentlich?) auch wieder gut geht und die OP gut überstanden hat. Hast gar nichts mehr geschrieben. ;;)
LG Monika
Liebe Monika, danke der Nachfrage, ich habe nichts mehr geschrieben, weil in dem Post dein Lucky die Hauptperson war! Da wollte ich nicht die Aufmerksamkeit auf Leo holen. Leonardo geht es wieder besser. Es war seeeehr knapp und wir sind unendlich dankbar, dass er es überlebt hat.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2352
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Scandy » Mo 14. Jan 2019, 22:12

Ich drücke Dir die Daumen, dass es morgen wieder weiter geht!!!

Scandy

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4410
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von nurgis » Mo 14. Jan 2019, 22:25

Auch ich drücke Euch weiter die Daumen, das es weiter geht. Habe gleiche Erfahrung 2 x gemacht, es ist etwas was man absolut nicht braucht und für Euch geht es hoffentlich schnell weiter. Das Ankommen ist dann noch schöner wie normal.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5190
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Citronella » Di 15. Jan 2019, 13:13

Liebe Tina >:d<

das Negative hast du ja schon hinter dir - kann nur besser werden! Auch ich drück die Daumen, dass die Reparatur jetzt gut und schnell vonstatten geht und euer neues Zuhause für das Pech entschädigt!

Alles Gute
Citronella

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Miesepeter » Di 22. Jan 2019, 07:29

Aufgebrachchte Taxifahrer in Barcelona wollen heute die 3 Grenzübergänge nach Frankreich blockieren, nachdem sie gestern ergebnislos ganze Strassenzüge in Barcelona besetzt und mehrere Privatfahrzeuge demoliert hatten. Dabei gab es auch Verletzte.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 612
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von brigittekoslowski » Di 22. Jan 2019, 10:55

@Miesepeter,habe dir eine PN geschickt

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“