Mit dem Auto an die Costa Blanca

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 974
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Hessebub » Mo 28. Jan 2019, 18:30

maxheadroom hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 18:11
. Hola todos y hessebub wer weiß was mich erwartet ;-)starte morgen von hier auch bei bestem Wetter :)aber ein wenig Schnee mal so zwischen durch ist doch auch mal lustig
Saludos
maxheadroom
Naja, mir reicht die Kälte aus dem Eisfach wenn ich mein Mümmelmann gekühlt befreie :mrgreen: Ich brauche dieses Wetter wirklich nicht. Wenn mich nicht die Arbeit in die Heimat treiben würde, hätte ich meinen Urlaub verlängert. Was soll’s, nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Morgen schaue ich gleich nach dem nächstmöglichen Flug #:-s Ich wünsche dir eine angenehme Heimreise >:d<
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1969
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Miesepeter » Mo 28. Jan 2019, 18:51

Ein vereister Mümmlmann - schon bei dem Gednken läuft es mir kalt über.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4012
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von maxheadroom » Do 31. Jan 2019, 22:42


Hola todos ,
so zusagen etwas OT denn ich bin ja mit dem Auto von der Costa Blanca nach D gefahren und nicht umgekehrt :-D
Ich bin meiner altgewohnte Strecke gefahren und habe unterwegs noch gegruebelt ob ich die A75 nehmen soll, und dann ab Mende durch das
Gebirge Richtung Valence aber dann habe ich mich doch fuer diese Route entschieden und habe es nicht bereut. Entgegen Miesepeters Aussage waren die Schnee und Streudienste aktiv und die Strassen geräumt, Verkehr gleich Null nur ich und der Winterdienst :-D mal wieder die Vorteile der Nachtfahrt genossen :mrgreen: durch wunderschoene verschneite Gegend
IMG_20190130_111321.jpg
und kein Verkehr , somit kam ich pünktlich zu meiner Kaffee Station
IMG_Malo20190129_182558.jpg
Ich kann diese Route gerne allen Mautverweigern nur empfehlen, Richtung München lässt sich das letzte Stück Maut schlecht vermeiden ausser man bringt noch etwas mehr Zeit mit :mrgreen:
Wie schon des öfteren ja bemerkt gibt es ja unterwegs so manches Schmankerl zu sehen, zum Teil ja hier im Forum schon verewigt,
nun bereite ich mich auf einige Schneee Erlebnisse vor und dann ist ja auch schn fast wieder Spanienzeit und Weihnachten ja auch nicht mehr weit :lol: :lol:
Saludos
maxheadroom
[/i][/b]
Dateianhänge
IMG_Malo20190129_182558.jpg
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 640
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Mit dem Auto an die Costa Blanca

Beitrag von Tina31 » Di 16. Jul 2019, 23:07

Mittlerweile sind wir wieder an der CB gelandet und haben mal wieder einen Übernachtungstipp :).
Dabei solltet ihr wissen, uns ist wichtig: nicht so weit weg von der Autobahn; viel Grün drumherum, da wir in Ruhe mit unserem Hund Gassi gehen möchten; genügend Platz für unser Auto und den Hänger, ohne Einparkkrämpfe.
Wir möchten ohne Stress zur Ruhe kommen und für die nächste Etappe der Reise Kraft tanken. Ob in unserer Unterkunft alles perfekt ist, das ist uns nicht wichtig ;-)

Mittlerweile waren wir nun schon zweimal im Weingut Le Clos Boisé in Theziers. Wir werden diesen Ort nun wohl regelmäßig auf unserer Reise besuchen. Für uns ist es dort perfekt. Positiv: super gelegen, viel Platz für Fahrzeuge, schöne Umgebung, sehr nette Gastgeber, geräumige Zimmer, größtenteils funktionierendes WLAN, Hunde kosten keinen Aufpreis.

Vielleicht für den einen oder anderen wichtig: es ist sauber, aber nicht klinisch rein ;-); es ist nicht edel, sondern eher urig; es gibt nur Frühstück dort, keine Restaurants in der unmittelbaren Nähe (da wir dies beim zweiten Besuch wussten, haben wir uns Brot und Käse von daheim mitgebracht und uns ein schönes Abendessen im Hof bereitet); die Rezeption ist nicht durchgehend besetzt, da muss man ggf. auf sich aufmerksam machen.
.
.
66665559_2454363034584996_4396992521834594304_n.jpg
66872065_2454363297918303_1332020318000119808_n.jpg
67177551_2454363097918323_4076284036782227456_n.jpg
66857677_2454363254584974_3572800963590750208_n.jpg
66727311_2454362941251672_6305135153010180096_n.jpg
67326828_2454362994585000_7857714089043165184_n.jpg
66928829_2454362891251677_3648952640714309632_n.jpg
Vielleicht ist es ja für jemanden interessant :) http://www.leclosboise.com
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“