Mautstellen AP-7

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 785
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von benicalptea » Mi 8. Aug 2018, 07:42

Dann habe ich es doch falsch verstanden. Ich dachte es geht hier um richtige Autobahnen bzw. lange Strecken wo man dann auch mal 20-30 EUR sparen kann. Für 3,50 kann man dann auch mal schnell auf die N-332 hüpfen und gut ist.
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3210
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von vitalista » Mi 8. Aug 2018, 08:30

Hessebub hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 21:39
0 Einzigst nach Elche habe ich sie benutzt weil es schnell gehen sollte zum dänischen Bettenlager. Da waren mir dann die 3,50€ auch egal :mrgreen:
Du weißt aber, dass es sowohl in Punta Prima als auch in Ciudad Quesada Jysk gibt?
Und noch mal zum Thema Maut, im Moment hätte dich die Strecke hin und zurück € 15,40 gekostet.
Das hier scheinen die aktuellen Preise zu sein:
http://www.ausur.es/pantallas/precios.html
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 978
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von Hessebub » Mi 8. Aug 2018, 09:26

vitalista hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 08:30
Hessebub hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 21:39
0 Einzigst nach Elche habe ich sie benutzt weil es schnell gehen sollte zum dänischen Bettenlager. Da waren mir dann die 3,50€ auch egal :mrgreen:
Du weißt aber, dass es sowohl in Punta Prima als auch in Ciudad Quesada Jysk gibt?
Und noch mal zum Thema Maut, im Moment hätte dich die Strecke hin und zurück € 15,40 gekostet.
Das hier scheinen die aktuellen Preise zu sein:
http://www.ausur.es/pantallas/precios.html
Sorry, aber die 3,50 € (uff hessisch dreifuffzisch) war aus der Luft gegriffen. ich weiß ehrlichgesagt nicht mehr was wir an Maut bezahlt haben :lol:
Klar weiß ich das es Jysk in Punta Prima, Quesada und selbst in San Pedro gibt :mrgreen: Den Artikel hatte jedoch nur noch Elche auf Lager den wir gekauft haben und die Lieferzeit war uns zu lange wenn wir diesen in Punta Prima bestellt hätten. Die haben für uns dann nachgefragt wo der Artikel sofort verfügbar war.
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15834
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von Florecilla » So 4. Nov 2018, 17:29

chris hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 22:55
Ab 2020 angeblich mautfrei und mit zukünftig mehr Ausfahrten.
Ich glaube nur nicht daran, bevor ich es sehe....



https://www.levante-emv.com/comunitat-v ... 30146.html
Damit scheinst du richtig zu liegen, Chris. Soeben habe ich gelesen, dass die PSOE die Gebührenbefreiung für die AP-7 ablehnt und es keine Mehrheit mehr für die Freigabe gibt.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 410
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von pekeo1 » So 4. Nov 2018, 19:09

CBN vom 02.11.2018
AP-7.jpg
AP-7.jpg (93.94 KiB) 825 mal betrachtet
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

https://app.weathercloud.net/d4684862225#profile

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15834
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von Florecilla » So 4. Nov 2018, 19:52

Da bin ich ja mal gespannt, wie dieses augenscheinliche Tauziehen ausgeht.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von Miesepeter » So 4. Nov 2018, 21:19

Wie das ausgeht? Wie alles, was inkompentente Politiker anfassen. Denen geht es nur um Wählerstimmen und sonst nichts und dafür setzen sie alles mögliche in die Welt. Der Flughafen Murcia sollte seit über 6 Jahren mehrfach in Betrieb gehen, die Hochschnellverbindung AVE sollte Weihnachtern 2015 den Bahnhof Murcia erreichen "die Murcianer sollten schon mal die Sektflaschen bereitstellen" hiess es hochtrabend. Jetzt ist von "frühestens 2020" die Rede.
Aus dem Versprechen der regierenden PSOE Partei, die Kozessionen der Mautautobahnen nach ihrem Auslaufen nicht zu verlängern wird bzw. kann m.E. kaum etwas werden, denn mit welchem Geld sollen die denn danach instand gehalten werden? Der Staatshaushalt ist jetzt schon derart überschuldet, dass Brüssel bereits monierte, und Anhebung der MWst. (IVA) auf 23% sowie Rentenkürzungen empfahl. Beides ist aber für die ohnehin stagnierende Wirtschaft ggw. untragbar.
Ganz nebenbei sind die Mautautobahnen staatliche Konzessionen, bei denen die Landesregierung Valencia überhaupt nichts zu melden hat.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17670
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von Oliva B. » Mo 5. Nov 2018, 09:46

Das Thema mautfreie Autobahnen hatten wir schon einmal im Juni an anderer Stelle. Ein beliebtes Thema, das in den Medien seit Jahren herum geistert.

Das Ministerium unter der Leitung von José Luis Ábalos (spanisches Mitglied der Spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei, PSOE, wurde im Juni 2018 zum Minister für Entwicklung ernannt) hat sich im Sommer verpflichtet, die Mautgebühren nach Ablauf der Konzessionen abzuschaffen. Die Konzession hat NOCH das Unternehmen Abertis, das bereits von der spanischen ACS und dem italienischen Atlantia kontrolliert wird. Parallel läuft jedoch eine neue Ausschreibung mit der Option, den Vertrag an den Konzessionär zurückzugeben. Doch das von der Familie Benetton verwaltete Unternehmen Atlantia steht in Italien nach dem Zusammenbruch der Genueser Brücke im August inzwischen vor großen Problemen.

Die von Itínere verwaltete AP-1 soll am 30. November, die AP-7 zwischen Alicante und Tarragona am 31. Dezember 2019 und am selben Tag die AP-4 zwischen Sevilla und Cadiz, die ebenfalls in den Händen von Abertis liegt, als "mautfrei" freigegeben werden.

Doch noch immer steht nicht fest, wie das Finanzierungsmodell dieser Strecken aussehen wird, wenn sie direkt vom Entwicklungsministerium verwaltet werden. Àbalos musste jedoch inzwischen eingestehen, dass es keine "völlig kostenlos[e]" Autobahn geben kann, denn die Unterhaltung kann nur mit Steuergeldern oder Maut gesichert werden.

Die PSOE enthielt sich in der vergangenen Woche im Kongress der Stimme zugunsten der mautfreien Autobahn nach dem Ende der Konzession im Jahr 2020 - es bleibt also weiterhin spannend!

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 410
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von pekeo1 » Fr 14. Dez 2018, 14:36

CBN 1825 vom 07.12.2018
2018-12-14_143447.jpg
2018-12-14_143447.jpg (36.53 KiB) 586 mal betrachtet
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

https://app.weathercloud.net/d4684862225#profile

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1148
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Mautstellen AP-7

Beitrag von kuba » Fr 14. Dez 2018, 15:59

in Oliva gibt es schon lange eine Zufahrt zur AP 7 !!
liebe grüße
kuba

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“