ADAC und Adresse in Spanien

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Antworten
Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4373
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von nixwielos » Di 26. Jun 2018, 15:21

Wir haben beim ADAC, bei dem wir die Plus-Mitgliedschaft haben, mal nachgefragt, wie das eigentlich mit einer spanischen Adresse funktionieren würde - ob etwa eine Fahrzeugrückholung nur nach D möglich ist etc.

Die Antwort aus München:

„Maßgebend für die Leistungsabrechnungen der ADAC Plus-Mitgliedschaft ist die in der Mitgliedschaft gemeldete Adresse. Wird hier Ihr ausländischer Wohnsitz geführt, so werden die Leistungen auch dorthin erbracht. Ein anfallender Fahrzeugrücktransport würde dann an diesen ausländischen Wohnsitz erfolgen.
Ist die in der Mitgliedschaft gemeldete Adresse eine deutsche Anschrift, werden die Leistungen an die deutsche Anschrift erbracht.
Haben Sie noch Fragen? Melden Sie sich gern unter service@adac.de.“

Hat uns geholfen, denn so können wir beim ADAC Mitglied bleiben...
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3324
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von vitalista » Di 26. Jun 2018, 16:09

Danke für die Info. Das erstaunt mich sehr. Demnach geht das auch, wenn das Auto dann eine spanische Nummer hat? Denn wenn ihr ganz hier leben werdet und die Residencia beantragt, wird doch auch das Auto umgemeldet. Aber vermutlich läuft das dann über ein Abkommen mit Race?!?
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Solana
activo
activo
Beiträge: 100
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 14:37

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von Solana » Di 26. Jun 2018, 18:08

Wir haben die ADAC-Plus-Mitgliedschaft. Da wir keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben, hat unser Auto ein spanisches Kennzeichen. Anstatt bei einer Panne den spanischen Abschleppwagen anzurufen, rufen wir den ADAC an und es klappt alles hervorragend. Bei einer Panne in Tarragona hatte uns der ADAC auch schon die Übernachtung bezahlt und in einem anderen Fall die Kosten für einen Leihwagen übernommen.
Ist alles in den Bedingungen geregelt.

Liebe Grüße

Solana

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4112
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von maxheadroom » Di 26. Jun 2018, 19:20


Hola todos,
ich kann die Mitgliedschaft nur empfehlen, im Laufe eines langen Autofahrerlebens :smile: habe ich die Kosten schon lange wieder drin >:)
bei diversen Reifenpannen, Panne mitten in der Nacht in Frankreich und anderen diversen Unpässlichkeiten immer kompetente und schnelle Hilfe,
alles in allem man fühlt sich sicher und nie allein :-D
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von Florecilla » Di 26. Jun 2018, 19:36

Das ist ja prima, nixwielos, und macht einiges sicherlich einfacher. Vielen Dank fürs Teilen der Information >:d<
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4719
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von nurgis » Di 26. Jun 2018, 20:48

Auch ich kann den ADAC nur empfehlen und das nach 52 Jahren Mitgliedschaft, wo man wohl ein Urteil abgeben kann. Sie haben mir oft geholfen und waren immer freundlich.
Eine Ausnahme, die Unfallversicherung. Bei der Abwicklung von Dauerschäden wurde sehr getrixt, aber andere tuen es wahrscheinlich auch.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2376
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von Scandy » Mi 27. Jun 2018, 19:22

So machen es auch viele Dänen. In Flensburg gibt es inzwischen beim ADAC dänisch sprechendes Personal.

Seit 2017 das Magazin nicht mehr ins Ausland geschickt. Kein herber Verlust.

Im Herbst 2017 konnten wir die Krankenversicherung fuer das Ausland nicht zeichnen, da wir in Dänemark wohnen. Die nette Dame teilte uns mit, dass fuer Auslandskunden laufende Verträge beibehalten werden, neue Verträge auch fuer langjährige Kunden mit Wohnsitz im Ausland nicht aufgenommen werden. (Dieses obwohl bekannt ist, dass der Rücktransport nur nach Deutschland durchgeführt wird und wir dieses gerne in Kauf nehmen.)

Vielleicht gilt dieses auch fuer die Autoversicherung? Falls ja: unbedingt Kunde bleiben und alle Rechnungen pünktlich begleichen ;)

Scandy

PS.: Falls jemand von Euch beim ADAC ist und den blauen Parkausweis hat: der Beitrag wird günstiger.

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1742
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: ADAC und Adresse in Spanien

Beitrag von hundetraudl » Do 28. Jun 2018, 10:57

nurgis hat geschrieben:
Di 26. Jun 2018, 20:48
Auch ich kann den ADAC nur empfehlen und das nach 52 Jahren Mitgliedschaft, wo man wohl ein Urteil abgeben kann. Sie haben mir oft geholfen und waren immer freundlich.
Eine Ausnahme, die Unfallversicherung. Bei der Abwicklung von Dauerschäden wurde sehr getrixt, aber andere tuen es wahrscheinlich auch.
Habe auch eine ADAC Auslandkrankenversicherung und eine von der Debeka. Meine Arztrechnung vom Ausland hat der ADAC abgelehnt ( "es liegt keine Überweisung von einem normalen Arzt zu diesem Facharzt vor")
Meine Debeka Ausland-Kv hat diese Rechnung ohne grosse Nachfragen bezahlt.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“