Radar in Frankreich

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
daenu
activo
activo
Beiträge: 151
Registriert: Do 3. Mär 2011, 22:42

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von daenu » Mo 18. Jun 2018, 22:20

maxheadroom hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 16:33

Hola todos y Rocky,
ich fahr viel in der Schweiz und kann das nur bestaetigen, wenn ich mit Tempomat 125 fahre werd ich von allen überhoilt, egal ob PKW oder LKW :-o
Aber mir sind meine Schweiuer Fränkli lieb und teuer dewegen juckt mich das nicht und lass mein Geld lieber bei Mövenpick, ist zwar dann auch weg aber man hat mehr davon wie eine staatliche Urkunde >:) >:)
Saludos
maxheadroom
LKW sind plombiert, laufen max 80-88 kmh. (20 Jahre selber auf dem Bock gesessen). Plombe entfernen ist selbst für einen Schweizer zu teuer...
Das dann vereinzelt einer etwas schneller unterwegs ist, kann passieren. Aber der wird nicht mit CH Nummerschilder unterwegs sein...

Ich selber fahre immer sehr hart am Limit inklusive aller Toleranzen und bin damit einer der schnellsten auf der Bahn. Also Deine 125 abzüglich der Ungenauigkeit des Tachos etc, wirst Du mit etwa 110-115 unterwegs sein. Dass dann alle Schweizer vorbeirauschen, verstehe ich :-). Aber LKW's ... nie und nimmer, ausser in wirklichen Einzelfällen. Wobei ... für einen Car würde es wiederum knapp reichen ...

gruess daenu

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 219
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Ostfriesland (D)

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von K-1 » Mo 18. Jun 2018, 23:27

haSienda hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 00:26
K-1 hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 22:43
...wenn in den Anhänger Papieren eine geringere Höchstgeschwindigkeit als 130 km/h eingetragen ist, gibt es bei einem Unfall möglicherweise richtig Ärger mit der Versicherung.
Eingetragene Höchstgeschwindigkeit beim Hänger???

Gruss
Derek
Hallo Derek und Sascha,

es kann sein, dass bei älteren Anhängern keine Angaben zur Höchstgeschwindigkeit gemacht wurden, war ja eh nur 80 erlaubt.

Bei neueren Anhängern steht die Höchstgeschwindigkeit in den COC Papieren unter Ziff. 29. Meist steht die Höchstgeschwindigkeit auch in der Zulassungsbescheinigung II wenn der Anhänger 100 km/h fahren darf. Dann steht meist auch eine Erläuterung unter Bemerkungen.
Dateianhänge
Zwischenablage01.jpg
Gruß
Charly

Benutzeravatar
Mausifan
activo
activo
Beiträge: 204
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von Mausifan » Di 19. Jun 2018, 07:31

Bei meinem letzten Frankreichtransit von E nach D habe ich den Tempomat auf 135 gestellt und dachte da kann nicht viel passieren. Ist auch nicht. Allerdings tauchte nach einigen Kilometern auf einer Anzeigetafel über der Autobahn plötzlich meine Autonummer auf. Da stand noch etwas auf französisch drauf, was ich aber auf die Schnelle nicht entziffern konnte.
Hat das schon mal jemand von Euch erlebt? #:-s
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 640
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von Tina31 » Di 19. Jun 2018, 07:58

Mausifan hat geschrieben:
Di 19. Jun 2018, 07:31
Bei meinem letzten Frankreichtransit von E nach D habe ich den Tempomat auf 135 gestellt und dachte da kann nicht viel passieren. Ist auch nicht. Allerdings tauchte nach einigen Kilometern auf einer Anzeigetafel über der Autobahn plötzlich meine Autonummer auf. Da stand noch etwas auf französisch drauf, was ich aber auf die Schnelle nicht entziffern konnte.
Hat das schon mal jemand von Euch erlebt? #:-s
:-o Auf die Antworten dazu bin ich auch gespannt! .... Und auch, ob das im Rahmen der neuen Europäischen Datenschutzverordnung jetzt auch noch erlaubt wäre.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 594
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von highgate » Di 19. Jun 2018, 08:04

Diese Anzeige ( Verringern Sie die Geschwindigkeit ) erscheint, wenn das betreffende Auto außerhalb der " Norm " fährt.

Hat aber keine weiteren Folgen, ist nur ein gut gemeinter Hinweis.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 616
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von brigittekoslowski » Di 19. Jun 2018, 08:51

Das habe ich auch schon gehabt,fällt aber nicht unter Datenschutz die Nummern werden nicht gespeichert

Benutzeravatar
Puddel
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 29
Registriert: Do 17. Mai 2018, 07:46
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von Puddel » Di 19. Jun 2018, 21:36

@Mausifan
Zum Nummernschild erscheint "trop vite" d.h. Zu schnell.
Kurz vor der Anzeigetafel wurdest du gemessen und hast durch deine "Raserei" die Anzeige ausgelöst.
Dies bleibt ohne Folgen und ist als freundlicher Hinweis zu sehen. Gespeichert wird da soweit ich weis nix.
Was mir auch schon passiert ist: Ich bin bei Regenwetter wohl zu fetzig aus ner Mautstation rausgefahren und habe den Zorn der Anzeigentafel auf mich gezogen: "Nummernschild moderez votre allure.Pluie."
Sollte also mein Temperament zügeln da es ja Regnete.
Asche auf mein Haupt ! ;)
Grüße, Puddel

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 616
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von brigittekoslowski » Mi 20. Jun 2018, 08:43

Die Dinger kommen gerade in Frankreich so richtig in Mode,vorher hatte ich immer 2-3 die angezeigt haben.jetzt gibt es au meiner Strecke schon 6

Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 784
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von benicalptea » Mi 20. Jun 2018, 09:46

K-1 hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 23:27
haSienda hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 00:26
K-1 hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 22:43
...wenn in den Anhänger Papieren eine geringere Höchstgeschwindigkeit als 130 km/h eingetragen ist, gibt es bei einem Unfall möglicherweise richtig Ärger mit der Versicherung.
Eingetragene Höchstgeschwindigkeit beim Hänger???

Gruss
Derek
Hallo Derek und Sascha,

es kann sein, dass bei älteren Anhängern keine Angaben zur Höchstgeschwindigkeit gemacht wurden, war ja eh nur 80 erlaubt.

Bei neueren Anhängern steht die Höchstgeschwindigkeit in den COC Papieren unter Ziff. 29. Meist steht die Höchstgeschwindigkeit auch in der Zulassungsbescheinigung II wenn der Anhänger 100 km/h fahren darf. Dann steht meist auch eine Erläuterung unter Bemerkungen.
Hallo Charly,

danke für das Bild und die Erklärung. Ich hatte nämlich nicht in den Bemerkungen nachgesehen, dort steht es genauso bei mir auch :-D . Baujahr ist bei meinem Hänger nämlich 2016. :-D
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band

Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 784
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Radar in Frankreich

Beitrag von benicalptea » Mi 20. Jun 2018, 09:50

Mausifan hat geschrieben:
Di 19. Jun 2018, 07:31
Bei meinem letzten Frankreichtransit von E nach D habe ich den Tempomat auf 135 gestellt und dachte da kann nicht viel passieren. Ist auch nicht. Allerdings tauchte nach einigen Kilometern auf einer Anzeigetafel über der Autobahn plötzlich meine Autonummer auf. Da stand noch etwas auf französisch drauf, was ich aber auf die Schnelle nicht entziffern konnte.
Hat das schon mal jemand von Euch erlebt? #:-s
Ja hatte ich auch schon ein paar mal habe genau wie du, den Tempomat immer so bei 135km/h.
Es steht noch "vous roulez trop vite" für "sie fahren zu schnell" dahinter.
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“