Alternativroute an die CB

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Benutzeravatar
Jean_74
activo
activo
Beiträge: 130
Registriert: Di 9. Dez 2014, 15:08
Wohnort: Rhein-Main / Pedreguer - La Sella
Kontaktdaten:

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von Jean_74 » Do 6. Jul 2017, 11:06

Guten Morgen,

ich kann mich da nur Hessebub anschließen.
Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und ich möchte ebenfalls schnellstmöglich in den Genuß der CB kommen - also keine Zeit verlieren :-)

Übrigens: Unser Startpunkt liegt nah beisammen, Hessebub ;-)

In 2 Wochen ist es dann wieder soweit >:d<
Viele Grüße und Allzeit gute Fahrt !

jean_74
Everything is hard before it is easy. ( Johann Wolfgang von Goethe )

Amigo del Cumbre
principiante
principiante
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:09

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von Amigo del Cumbre » So 8. Jul 2018, 16:36

Im Mai 2018 sind wir wieder von Wuppertal die übliche Route via Luxemburg nach Lyon über Barcelona nach Benisa gefahren und haben für Hin- und Rückfahrt rund 300 Euro an Autobahngebühren gezahlt. Wir planen jetzt im Frühjahr 2019 die mautfreie Alternativroute via Paris nach Bordeaux und dann über die Pyrenäen nach Saragossa und schließlich über Valencia nach Benisa.
Um die Strecke in zwei Teile von ca. 1.000 KM zu teilen wäre eine Übernachtung ca. 100 KM vor Bordeaux sinnvoll. Hat jemand einen Tipp für eine gute Übernachtungsmöglichkeit in einer Pension oder einem Hotel ggf. wäre uns auch ein Campingplatz angenehm. Vielen Dank im Voraus!
Herzliche Grüße Stefan

brigittekoslowski
activo
activo
Beiträge: 458
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von brigittekoslowski » So 8. Jul 2018, 18:55

Die Strecke bin ich auch schon gefahren-von Gelsenkirchen aus- aber das zieht sich.übernachten mache ich immer in B & B,gibts einen Katalog ,kann man in Deutschland bestellen,Hotel hat einen bewachten Parkplatz und Zimmer sind sauber und günstig

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1620
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von Miesepeter » So 8. Jul 2018, 19:41

In Bordeux übernachte ich immer im "Cmpanile Le Lac" (billiger als B&B), da sehr nahe an der Autobahn in schöner Landschaft zum fairen Preis. 44.891034,-0.564202. Ganz in der Náhe ist auch ein Campingplatz. Ab Bordeaux sieht es im Juli und August mit Übernachtungsmöglichkeiten bis hinter die span. Grenze sehr schlecht aus. Am Ende der maufreien A63 ist ausweichen auf Landstrasse D810 keine gute Idee, also weiterfahren. nach der Grenze heisst die Autobahn dann AP8. Diese an Ausfahrt 19 verlassen und auf der A15 Richtung Pamolona ohne Maut fahren. Hinter Irurzun beginnt eine Mautstrecke. die man aber durch Ausweichen auf die N240A ausweichen kann (sehr gut ausgeschildert). Nach ca. 9 km bei erster Gelegenheit zurück auf die dann A15 mautfrei bis Noain. Ab dort bis Tudela beträgt die Maut ca. 8,- für PKW, oder alterntiv auf der Landstrasse N121 (mässiger Verkehr). Von Tudela bis Zaragoza mautfrei N121/A68. Ab Zaragoza über Teruel, Valencia alles mautfrei, dann weiter auf der AP7 ohne interessante Alternative.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3778
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von maxheadroom » So 8. Jul 2018, 19:48


Hola todos,
ich kenn natuerlich den Streckenverlauf nicht so genau , aber einfach aus Intersse hab ich mal Wuppertal - Figueras eingeben, und da sagt mir Tante Google so einfach mal ca. 12 Srunden aber natuerlich mit Maut, aber da koennte man vor Lyon noch einen Schlenker machen auf die A75 und dann ziemlich günstig bis Figueras , dort übernachten mach ich ja auch immer , und dann von dort weiter auf der NII und A7 natuerlich ohne Maut, habe ich ja im Forum schon des öfteren beschrieben, natuerlich bin ich nicht der Masstab, da ich mehr auf der "Weg ist das Ziel" Schiene unterwegs bin,
aber ist vielleicht ein Blick in die Karte Wert denn die 300 € würden mir persönlich schon sehr weh tun >:) meine Mautstrecke die sich ja eben nicht ganz vermeiden lässt , wenn man das eigentliche Ziel nicht gnaz aus den augen verlieren will :lol: :lol: macht immer so um die 30 € aus , ich denke das lässt sich verschmerzen, auch wenn´s trotzdem weh tut >:) >:) >:) :mrgreen:
Gute Reise
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 753
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von benicalptea » Mo 9. Jul 2018, 09:44

Amigo del Cumbre hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 16:36
Im Mai 2018 sind wir wieder von Wuppertal die übliche Route via Luxemburg nach Lyon über Barcelona nach Benisa gefahren und haben für Hin- und Rückfahrt rund 300 Euro an Autobahngebühren gezahlt. Wir planen jetzt im Frühjahr 2019 die mautfreie Alternativroute via Paris nach Bordeaux und dann über die Pyrenäen nach Saragossa und schließlich über Valencia nach Benisa.
Um die Strecke in zwei Teile von ca. 1.000 KM zu teilen wäre eine Übernachtung ca. 100 KM vor Bordeaux sinnvoll. Hat jemand einen Tipp für eine gute Übernachtungsmöglichkeit in einer Pension oder einem Hotel ggf. wäre uns auch ein Campingplatz angenehm. Vielen Dank im Voraus!
Herzliche Grüße Stefan
Moin. Mal so als Tipp. Wir fahren von Deutschland erst bei Mulhouse über die französische Grenze und Zahlen somit nur ca. 130,- für die komplette Strecke bis Calpe (Abfahrt Nr.63 Calp/Benissa).
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1620
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Alternativroute an die CB

Beitrag von Miesepeter » Mo 9. Jul 2018, 11:32

Statt Mülhausen fahre ich auf der A5 bis Ausfahrt Baden-Baden und dann die B500 über Roppenheim auf die frz. A 35 mautfrei bis Colmar - Ausf 23 (dort im EKZ Cora direkt nach der Ausfahrt billig volltanken) und weiter auf der D83, nach 53 km Beschilderung Masevaux-Burnhaupt folgen, nach ein paar km kommt man vor Belfort auf die A36, hat aber die Mautstelle Fontaine-La Riviere umfahren und die Maut gespart.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“