Seite 2 von 3

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 14:42
von 1465liane
Hallo Villa,
danke für Deine Tipps. :smile: :smile: Wer werden auf jeden Fall vor dem nächsten Urlaub auch noch mal mit unsere Tierarzt sprechen.
Soweit uns bekannt ist hat er sogar Kontakt zu spanischen Hundebesitzern und kennt auch unseren Hund sehr gut.
LG
Liane und Peter

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 16:26
von Atze
1465liane hat geschrieben:
Nicht böse sein, aber in dieser Angelegenheit habe ich meine eigene Meinung :smile:
LG
Liane
Nö ich bin nicht böse. Bin sogar überzeugt, dass diese Hunde es bei einigen Nichtjägern besser haben als bei einigen Jägern die - anders als natürlich Atzine und Atze - keine Lichtgestalten sind.

Ich hau auch nicht jeden Weimaranerführer, der nicht in Loden daherkommt.

Auch stinknormales Volk hat ja heutzutage schon Weimis:
Bild

Bild :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nur zur Klarheit: Das ist kein Bild von uns. Wir sehen besser aus.

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 16:31
von nixwielos
Ich dachte bei "Mittelmeerkrankheit" spontan an "krankhafte Sehnsucht nach dem Mittelmeer", die Krankheit macht sich nämlich immer wieder mal bei uns breit :mrgreen:

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 16:49
von Cozumel
Gut gebrüllt Löwe. :lol:

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 18:22
von 1465liane
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: dann haben wir auch die Mittelmeerkrankheit :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
LG Liane und Peter

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 18:24
von villa
:lol: :lol: :lol: :lol: ich glaube diese Krankheit ist unter unseren Mitgliedern stark verbreitet, von Temporär bis chronisch :lol:

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 22:17
von Florecilla
... und hochansteckend :))

Eine prophylaktische Impfung ist noch nicht erforscht :mrgreen:

Schau mal, Liane, hier dreht sich alles um den Hund und das ein oder andere Mitglied hat uns in dieser Rubrik seine Fellnase vorgestellt.

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 23:10
von nurgis
Hallo,
auch mein Veteran Labbi ( 14,2 Jahre und "Flughund", ca. 80-100x nach Spanien geflogen ,seit ca 2 Jahren immer hier) wurde anfänglich durch Expot und seit den letzten Jahren durch ADVANTIX gut geschützt. Expot und Frontline schützen nicht so gut gegen die Schmetterlingsmücken (Leismanose) und den Fuchsband/ Herzwurm. Das Spot on ist zwar nicht billig, aber eine Leismanosebehandlung ist teurer.
Hier werden jetzt noch Spritzen als Zusatz angeboten die angeblich 3 oder 6 Monate wirken. Man sagt, das Spot on schützt die Beine nicht und die Spritze tut es. Mir ist das nicht geheuer, zumal man dann beides machen soll. Muß ich denn mein armes Tier total vergiften. Eine Spritze die ein so langes Depot hat bringt mich zum Grübeln. Okay, Spot on gibt auch Gift ab ( ich darf meinen Hund dann auch nicht mehr essen,laut Beipackzettel) , aberi ch denke es ist nicht so brutal. Mein Labbi lebt noch.

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 08:02
von 1465liane
Hallo Nurgis,

das hört sich aber gefährlich an :-o . Mann, Dein Hund muss echt ein Flughund sein. Hat er mit dem Fliegen keine Probleme gehabt ? Meine wäre dafür zu ängstlich. Wir fahren die 1700km mit dem Auto.
LG
Liane

Re: Mittelmeerkrankheiten

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 08:19
von Akinom
1465liane hat geschrieben:Ach schön, Du hast auch einen Hund. Was ist es denn für eine Rasse ?
Das Mittel kenne ich nicht. Ist das wie ein Zeckenmittel ? Und gut verträglich ?
LG
Liane
Hallo Liane,

...ja, schau hier http://www.costa-blanca-forum.de/viewto ... 384&t=2525 oder hier http://www.costa-blanca-forum.de/viewto ... 384&t=6609
...inzwischen wird er auch 12 Jahre :sad: und das merkt man ihm doch häufig an.

Über das Mittel wurde ja nun schon geschrieben - für mich bzw. Lucky ;) ist es gut und eben gegen diese Mücken, Zecken, Flöhe..... sehr hilfreich. ;-) - jetzt muss ich aber schnell los, die Pferde haben Hunger :lol:

LG Monika