Jalón / Xaló

Gesperrt
Benutzeravatar
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2596
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Jalón / Xaló

Beitrag von CBF-Team » Fr 8. Jan 2010, 19:44

Jalón / Xaló (Marina Alta)
Jalón.jpg
PLZ: E – 03727
Einwohner: 2.648 lt. INE 2016, 2.675 lt. INE 2015,
Einwohnerbezeichnung: Jalonense
Ausländeranteil: 24,71 % (= 919 Ew., darunter 73 Deutsche; 1.496 Ew. lt. INE 2015)
Sprachdominanz: Valenciano

Flughafenentfernung
Alicante – 92 km
Valencia – 131 km
Jalon Tele.JPG
Jalón im Vall de Pop
Ortsbeschreibung
Jalón (Castellano: [xaˈlon]), offiziellund auf Valenciano Xaló) liegt im Norden der Provinz ALicante. Schon von weitem sichtbar ist das blau glasierte Ziegeldach der Pfarrkirche von Jalón. Der Ort liegt 189 m ü. NN im Nordosten der Provinz Alicante auf dem Nullmeridian (0°00′ O). Xaló, wie sich das Städtchen offiziell auf Valenciano nennt, liegt in einem großen Talkessel, dem Jalóntal (oder auch Vall de Pop), zwischen den Gebirgsketten El Castellet de la Solana (608 m), der Bérnia (1.128 m), der Serra del Ferrer (889 m) und dem Penyó de la Mica (506 m). In den letzten Jahren sind zusätzlich zu dem alten Ortskern etliche Urbanisationen entstanden, die sich vorwiegend an den Berghängen der Sierra Solana entlang ziehen.
Jalon Neubauten.jpg
Urbanisationen
Jeden Samstagmorgen findet am Flussufer des Rio Jalón (oder auch Río Gorgo, Länge 55 km) ein Rastro (Flohmarkt) auf der "Paraje de Azud" im Schatten riesiger Bäume und auf dem neu angelegten Paseo de los Hermanamientos statt. Viele Besucher und Händler aus nah und fern reisen jeden Samstag an, um Raritäten und Antiquitäten zu kaufen oder anzubieten. Das Klima zeichnet sich durch milde Winter und erträgliche Sommer aus. Oktober ist der regenreichste Monat des Jahres. Im Februar/März verzaubern die Mandelbäume rings um den Ort die Feldterrassen. Die weißen und rosa Blüten sind die Vorboten des Frühlings an der Costa Blanca. Die Jalonenses leben hauptsächlich vom Wein, den bereits die Mauren in dem Tal kultiviert haben. 1492 schickten sie eine Auslese ihrer Weine an den königlichen Hof in Valencia und verkauften Rosinen nach Jávea, die sie in ihren Riu-Raus trockneten. Diese Gebäude zum Trocknen des Weins findet man noch heute in der Marina Alta existieren.

Um 1472 schickten die in Jalón lebenden Moslems eine Auslese ihrer Weine an den Hof von Valencia und vereinbarten mit einigen Händlern aus Jávea den Verkauf eines Produktes, das mit der Zeit der Grundstock für die Wirtschaft der Region Marina Alta werden sollte: die in speziellen Anlagen, "rius raus", getrockneten Rosinen.Die Weine Jalóns tragen die Alicantiner Herkunftsbezeichnung, und bis heute werden hier noch Rosinen, wenn auch in kleinen Mengen, hergestellt.Heute ist Jalón die Hauptstadt des Tals Valle del Pop: eine heitere Stadt mit Handwerksgeschäften, Weinkellern, Restaurants und vielem mehr.

Im Jalóntal wird hauptsächlich Wein angebaut. In der der Weingenossenschaft "Bodega Cooperativa Virgen Pobre" und in anderen Bodegas des Dorfes werden Weine mit der Bezeichnung “Vall de Xaló”, “Bahía de Dénia” und “Castell d´Aixa” verkauft. Erwähnenswert sind auch der Moscatel-Wein aus der Garnachatraube und der süße “Fondillol” Wein. Weitere Weinsorten sind der weiße Moscatel, Mistela, Garnacha-Rosé, junger Rotwein, Crianza Wein und Vermut.
Weinlese im Vall de Pop
Jeden Samstag findet in "El Paraje de Azud" ein riesiger Flohmarkt statt, auf dem vorwiegend antike Möbel gehandelt werden.


Geschichte
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Dateianhänge
P1000992.JPG
Herrenhaus (Foto Citronella)
P1010022.JPG
Markante Kirchenkuppel (Foto Citronella)
P1010019.JPG
Ermita (Foto Citronella)
Die Kapelle Santo Domingo Guzmán diente provisorisch als Pfarrkirche
HPIM2451.JPG
Flohmarkt (Foto Citronella)
P1010029.JPG
Bassa de Sopena oder dels Arcs (Foto Citronella)
Jalón Flohmarkt.JPG
Flohmarkt (Rastro)
Jalon Kirchturm.JPG
Kirchturm
Jalon - Kircheninschrift.JPG
Gedenktafel über die Schenkung der Duquesa von Almodóvar
Jalon - Kircheninschrift.JPG (96.19 KiB) 3477 mal betrachtet
Jalón - Cuta.JPG

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


Gesperrt

Zurück zu „La Marina Alta (33)“