Gurtmuffel aufgepasst

Nachrichten und Ereignisse von der Costa Blanca und aus dem Hinterland
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16407
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon Oliva B. » Mo 11. Sep 2017, 09:26

Der Sicherheitsgurt gilt als Lebensretter Nummer eins – noch vor dem Airbag

Die spanische Verkehrsbehörde DGT aktiviert heute auf Autobahnen und Nebenstrecken weitere 50 Kameras (geplant sind insgesamt 220) zur Gurtkontrolle, die geblitzten Autofahrer sollen in den nächsten zwei Monaten jedoch nicht sanktioniert werden.

Die Aktivierung der neuen Radare fällt mit einer aktuellen Sonderkampagne zusammen, bei der die Verwendung der Sicherheitsgurte und Kinderrückhaltesysteme überwacht wird. Von heute bis Sonntag findet eine verstärkte Kontrolle des Zivilschutz auf den Straßen statt.

Insgesamt 19 Kameras soll die Comunidad Valenciana erhalten, im April wurden bereits 5 Kameras an folgenden Punkten installiert:
an der A-31 (Kilometer 185,80), an der N-340 (Kilometer 713,20), an der A-70 (KM 29,56), an der A-7 (KM 514,20) und der N-338 (KM 2,94). Bei Missachtung der Anschnallpflicht sind die Strafen erheblich höher als in Deutschland; sie wird normalerweise mit 200 Euro und drei Punkten geahndet.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14676
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon Florecilla » Mo 11. Sep 2017, 12:32

Seit Mitte der 1970er Jahre gibt es in Deutschland die Gurtpflicht - gibt es da wirklich noch Gurtmuffel? Mittlerweile sollte einem der Griff zum Gurt für Fahrer und Beifahrer doch in Fleisch und Blut übergegangen sein. Kritischer sehe ich das auf den Rücksitzen und befürchte, dass es dort häufiger "Gurtverweigerer" gibt.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3153
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon nixwielos » Mo 11. Sep 2017, 20:24

Tatsächlich fühle ich mich ohne Gurt richtig unwohl im Auto, ich muss schon aufpassen, dass ich mich beim Warten im Auto nicht anschnalle :d
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 2982
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon nurgis » Mo 11. Sep 2017, 22:04

Ich sorgte für Spott Ende der 60iger Jahre. In meinen 15m hatte ich selber einen 2 Punkt Gurt eingebaut, denn die Ausrüstung gab es bei dem Auto (Bj 66) noch nicht. An den Ampeln schaute man grinsend und lachend zu mir, weil ich einen Gurt hatte.
Ein paar Jahre davor war`s das Gleiche, weil ich auf meiner Labretta einen Sturzhelm auf hatte.
Vielleicht lebe ich wegen diesen Escapaden heute noch :-?
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 1722
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon Scandy » Mo 11. Sep 2017, 22:44

... was es nicht alles gibt ...

Sicherlich finden sich auch "Gurtmuffel" im Königreich - doch unter in Dänemark registrierten Autos eher weniger:
und dieses schon seit Jahrzehnten. Auch finden sich statistisch gemessen kaum Antragsteller, welche wegen Angst oder sonstigen Krankheiten einen Antrag stellen, von der Anschnallpflicht befreit zu werden:

(nicht nur) mein Auto lärmt nervtötend, wenn einer nicht angeschnallt ist - gilt auch fuer die Passagiere in der 2. Reihe.
Dieses Zusatzteil schaltet sich auch ein, wenn man während der Fahrt über 3 Sekunden nicht angeschnallt ist.

Diesen Alarm habe ich (haben wir) da somit unsere Versicherung günstiger ist.

Scandy

Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 586
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon benicalptea » Di 12. Sep 2017, 14:32

Scandy hat geschrieben:... was es nicht alles gibt ...

Sicherlich finden sich auch "Gurtmuffel" im Königreich - doch unter in Dänemark registrierten Autos eher weniger:
und dieses schon seit Jahrzehnten. Auch finden sich statistisch gemessen kaum Antragsteller, welche wegen Angst oder sonstigen Krankheiten einen Antrag stellen, von der Anschnallpflicht befreit zu werden:

(nicht nur) mein Auto lärmt nervtötend, wenn einer nicht angeschnallt ist - gilt auch fuer die Passagiere in der 2. Reihe.
Dieses Zusatzteil schaltet sich auch ein, wenn man während der Fahrt über 3 Sekunden nicht angeschnallt ist.

Diesen Alarm habe ich (haben wir) da somit unsere Versicherung günstiger ist.

Scandy


Habe mich auch gerade gefragt, wer dieses nervtötende Geräusch ernsthaft aushält. Bei dem ein oder anderen Wagen gibt es zwar mittlerweile Apps mit denen man dieses Geräusch wegprogrammieren kann, aber das dürften die meisten nicht kennen.
Gruß Sascha ("Königin Vater")
Meine Band: http://www.wildfrontier.de

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1209
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon hundetraudl » Di 12. Sep 2017, 16:19

Ich gurte mich vorne immer an.
Leider vergesse ich das auf dem Rücksitz, warum weiss ich nicht :((
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 2982
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon nurgis » Di 12. Sep 2017, 20:39

Mein Aha-Erlebnis vor vielen Jahren war ein Unfall auf der Autobahn. Ein Mercedesfahrer kam ins Schleudern, er flog die Böschung `runter und das Auto landete auf dem Kopf. Die Fahrgastzelle war trotzdem noch ganz. Der Fahrer lag unter dem Auto , herausgeschleudert. Er war tot. Seit diesem Tag schnalle ich mich immer an.
Die Ausrede von einigen: wenn`s brennt komme ich nicht `raus. Bei einem Unfall ist man ohne Gurt schwerer verletzt und kommt dann deshalb nicht aus dem Auto, mit Gurt kann man meist danach noch handeln.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1331
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon Kipperlenny » Mi 13. Sep 2017, 10:54

nixwielos hat geschrieben:Tatsächlich fühle ich mich ohne Gurt richtig unwohl im Auto, ich muss schon aufpassen, dass ich mich beim Warten im Auto nicht anschnalle :d


Ja geht mir auch so - ohne Gurt fahren (z.B. auf dem Parkplatz oder im Parkhaus) fühlt sich immer falsch an :D
Und wenn meine Frau fährt, brauche ich den Gurt sowieso >:)

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 664
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Gurtmuffel aufgepasst

Beitragvon Miesepeter » Mi 13. Sep 2017, 11:57

Eine Bekannte wurde vor Jahren bei einem Frontalzusammenstoss bei 80 km/h durch die Frontscheibe katapultiert. Polizeikommentar: sie überlebte weil sie nicht angeschnallt war. Mir sind keine verlässlichen Statistiken über die Effizienz der Gurte bekannt.
Auch der höchste Turm ist es mal gewesen.
Wie man sich bettet so schallt es zurück
Willst du etwas nicht besorgen, verschiebe es auf übermorgen


Zurück zu „Aktuelles aus der Provinz Alicante“