Versicherung für Mieter

Benutzeravatar
polarstern
activo
activo
Beiträge: 121
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 13:04
Wohnort: Basel, Orihuela Costa

Re: Versicherung für Mieter

Beitragvon polarstern » Fr 5. Apr 2013, 20:17

OK, das leuchtet mir ein. Also meine Haftpflichtversicherung sollte gut sein.
Es ist, wie es ist.

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Versicherung für Mieter

Beitragvon Montemar » Fr 5. Apr 2013, 20:51

Ich bin kein Anwalt und vermiete auch nicht. Lese das aber so, die Gemeinschaft muss auch wegen der Mieter, keine besondere Versicherung abschließen, sofern die Mieter (ersetzen ja insoweit nur die Eigentümer, die die Nutzung während der Vermietung wohl nicht selbst ausüben) nach einer bestehenden Versicherung der Gemeinschaft mit versichert sind.

Aber diese Gemeinschaft hat keine Versicherung wie im Fall von Polarstern: Die Worte von Polarstern: „Die Gemeinschaft hat keine Versicherung, so viel ist klar….“ Nach meiner Meinung gibt es genausowenig Versicherungsschutz für Eigentümer oder Mieter.

Ich würde auf alle Fälle mal die Geschäftsbedingungen der Versicherung genauestens durchlesen oder lesen lassen, daß jedwedes Risiko ausgeschlossen werden kann und dann handeln.

Gruß
Montemar
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
Brujadepaco
activo
activo
Beiträge: 442
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Mieter

Beitragvon Brujadepaco » Fr 5. Apr 2013, 20:58

Montemar hat geschrieben:Ich bin kein Anwalt und vermiete auch nicht. Lese das aber so, die Gemeinschaft muss auch wegen der Mieter, keine besondere Versicherung abschließen, sofern die Mieter (ersetzen ja insoweit nur die Eigentümer, die die Nutzung während der Vermietung wohl nicht selbst ausüben) nach einer bestehenden Versicherung der Gemeinschaft mit versichert sind.

Aber diese Gemeinschaft hat keine Versicherung wie im Fall von Polarstern: Die Worte von Polarstern: „Die Gemeinschaft hat keine Versicherung, so viel ist klar….“ Nach meiner Meinung gibt es genausowenig Versicherungsschutz für Eigentümer oder Mieter.

Ich würde auf alle Fälle mal die Geschäftsbedingungen der Versicherung genauestens durchlesen oder lesen lassen, daß jedwedes Risiko ausgeschlossen werden kann und dann handeln.

Gruß
Montemar


Ich bin da anderer Meinung, die Mieter ersetzen nicht einfach den Eigentümer, sondern hier geht es um ein Geschäft und Versicherungsbedingungen für "natürliche Personen" (so heisst es ja nun mal) sind total anders als Bedinungen für geschäftlioche Vermietung.
Liebe Grüsse Anna


Zurück zu „Versicherungen“