Spanisch lernen

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2452
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Josefine » So 17. Mär 2013, 13:43

Mella71 hat geschrieben:Hallo!
So wie es Zeit und Beruf halt zulassen.
Ich versuche täglich ein bisschen Vokbeln zu lernen und 3 mal die Woche halt noch ein wenig mehr.
Wir wollen frühestens Mitte kommendes Jahr nach Spanien, ich habe also noch mindestens über ein Jahr Zeit um einen Grundwortschatz anzulegen. Wird schon :)

Josefine hat geschrieben:
Mella71 hat geschrieben:Buenas tardes!
Ja, leider ist das so, im "Alter" fällt lernen schwerer...
Ich habe mich früher so leicht getan zu lernen. Heute ists mega schwer.


Ich habe mal eine Frage dazu. Wieviel Stunden in der Woche beschäftigst Du Dich denn mit intensivem Spanischlernen?

Grüsse :)
Josefine.



Ich finde, es ist zu wenig, um einen akzeptablen Grundwortschatz zu erzielen, aufbauend auf den A1-Kurs in der VHS.

Du schreibst, früher (ich denke, damit meinst Du Deine Schulzeit bezüglich Englisch) fiel es Dir leichter mit einer Fremdsprache. Aber in der Schulzeit hatte man mehrmals die Woche Englisch und außerdem noch Hausaufgaben auf und das über mehrere Jahre.

Also ich mache weitaus mehr, um meine Spanisch-Kenntnisse zu verbessern. Aber mir macht es Spaß und es ist für mich keine Last. Ich lese in spanischer Sprache: Kurzgeschichten, Bücher, ein wenig EL País und halte mich mit den unterschiedlichen Zeiten bei den Verben auf dem Laufenden. Außerdem nutze ich jede Gelegenheit auf Spanisch einen Smalltalk zu halten. Es wird immer besser. :)

Da ich mein Englisch auch weiterhin verbessern möchte, fahre ich etwas 2gleisig.
Ich höre sehr oft auf meinem MP3-Player: Show Time Spanish (kann man aus dem Internet downloaden).
Ist super, ein Fortgeschrittenen Spanisch-Kurs für Schotten bzw. für Englisch-Sprachler.
Davor habe ich mit coffee break spanish (auch englisch-sprachig erklärt, aus dem Internet) mit meinem MP3-Player gehört. Diese Serie war für die fortgeschrittenen Anfänger.

Aber jeder so wie er/sie möchte. Einer möchte sich flüssig mit Spaniern unterhalten können, dem anderen reichen einige Wörter und den Rest mit Händen und Füssen. Jeder hat da einen unterschiedlichen Anspruch an sich selber. ;-)

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
Brujadepaco
activo
activo
Beiträge: 442
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Brujadepaco » So 17. Mär 2013, 16:21

baufred hat geschrieben:.... mil gracias, ja, es ist das alte Intermedio .... anscheinend haben sich die Bezeichnungen nach Europ. Referenzrahmen schon "flächendeckend" durchgesetzt. Das Superior entspricht Level C2 ... und würde bei mir im Fokus liegen .... mal sehen, wie's "abgeht".

In 4 Wochen werd ich mal spaßeshalber in Alicante "auf den Busch klopfen", ob's reicht B-)

aktualisiert: Pech gehabt ... Examen sind Ende Mai ... klappt diesmal nicht .... mal seh'n in Berlin gibt's ebenfalls ein Centro Cervantes mit Prüfungen ...


Ja Baufred, als ich mich damals an der Uni Alicante angemeldet habe, da habe ich ein wenig mit mir gekämpft.........soll ich mich für Superior anmelden oder nicht. Dennnnnnnn.........bei Superior muss das mit dem SUBJUNTIVO sitzen und da war ich mir nicht so ganz sicher. Also nahm ich das mittlere Level und hatte sehr gute Punktzahlen bei der Prüfung. Die Prüfungen sind übrigens wie folgt: 1 Tag mündliche Prüfung (was mir absolut nichts ausmachte, rede ja gern) und dann, wenn die bestanden ist, 2. Tag schriftliche Prüfung. Diese geht wirklich über mehrere Stunden mit Pause dazwischen.

@Josefine: Hast Recht, soll jeder machen wie er möchte, aber für mich war es immer wichtig, wenn ich hier leben will, dann muss ich auch die Sprache sprechen. Finde ich toll, wie Du Dich "reinhängst".
Liebe Grüsse Anna

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9149
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon sol » Mo 18. Mär 2013, 09:37

für Neulinge der spanischen Sprache :

http://www.selbstversuch-spanien.de/ind ... =d18032013
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14674
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Florecilla » Mo 18. Mär 2013, 09:54

sol hat geschrieben:für Neulinge der spanischen Sprache :

http://www.selbstversuch-spanien.de/ind ... =d18032013

Mehr über das spanische Sprachgenital ... ups ... -genial: Klick mich!
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Brujadepaco
activo
activo
Beiträge: 442
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Brujadepaco » Mo 18. Mär 2013, 11:58

baufred hat geschrieben:...
aktualisiert: Pech gehabt ... Examen sind Ende Mai ... klappt diesmal nicht .... mal seh'n in Berlin gibt's ebenfalls ein Centro Cervantes mit Prüfungen ...


Hallo Baufred, ich habe meines im August gemacht, da gibt es ja in Alicante än der Uni immer die Sommerkurse in der Ferienzeit für alles Mögliche.
Liebe Grüsse Anna

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Cozumel » Mo 18. Mär 2013, 13:11

Früher als es noch kein SAT TV gab, habe ich hier immer spanisches TV geschaut.

Mit Freude erinnere ich mich an eine Kindersendung mit einem speziellen Clown. Den Namen hab ich vergessen.
Und eine Quizz-Sendung "Un, dos, tres, responda otra vez."

Es hat Freude gemacht zuzuschauen und es war keine mühsame Übung.
So hab ich auch ein Ohr für die richtige Aussprache bekommen und hatte recht bald einen grossen, unterbewussten Sprachschatz, der dann durch Kontakt mit Spaniern nach und nach vertieft wurde.

Ich habe heute auch grosse Probleme falsche Redewendungen aus dem Kopf zu bekommen.
Ser und estar zum Beispiel, ausserdem sage ich zu Briefen dauernd letra und nicht carta.

Aber nach dem mich meine Nachbarin wenigsten 5 Mal verbessert hat, hab ichs nun intus.
Leider, leider sind die Spanier zu höflich und verbessern einen nie. Deshalb sagt man vieles jahrelang und weiss garnicht, dass es falsch ist. Ich merks manchmal, wenn mein gegenüber ein "angestrengtes" Gesicht macht, dann frag ich eben obs falsch war. :d
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1398
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Spanisch lernen

Beitragvon baufred » Mo 18. Mär 2013, 13:27

Anna, den Sommer auf 'ner Schulbank werd' ich mir in Spanien nicht antun ... 6-8 Wochen im Frühjahr & Herbst reichen uns .. B-) ... und den Online-Test vom Instituto Cervantes hab' ich auch noch durchlaufen lassen >>> Empfehlung: Level: C1.1/1.2 :>
... andererseits:
Brujadepaco hat geschrieben:....bei Superior muss das mit dem SUBJUNTIVO sitzen und da war ich mir nicht so ganz sicher.

... dazu hab ich mir gestern noch mal mein altes "selbstgestricktes" Arbeitsblatt (in Word) mit den "Kernaussagen" diverser Grammatikbücher rausgesucht und noch um 2 Seiten mit prägnanten Beispielen aus dem Alltag und deren "Auslösekriterien", die die Subjuntivanwendung bedingen, ergänzt. Damit sind jetzt mehr als 95 % des Gebrauchs"feldes" abgedeckt .... reicht m.M.n. für den Alltag ... und, die wenigen noch verbleibenden speziellen Anwendungsfälle kann man getrost ignorieren ...

... falls jemand daran interessiert ist, PN mit eMail-Kontakt genügt ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3112
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon maxheadroom » So 3. Sep 2017, 22:49


Hola todos,
einfach mal was fuer die Feinheiten der spanischen Sprache
por que
Saludos
maxheadroom
der leider auch nicht alle Nuancen beherrscht :lol: :lol: :lol: :lol:
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1398
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Spanisch lernen

Beitragvon baufred » So 3. Sep 2017, 23:07

... perfecto para repasar @max #:-s ... será para la próxima clase el jueves que viene >:d< ;;)
Saludos -- baufred --


Zurück zu „Rund um die spanische Sprache“