SEPA

Konto in Spanien
GIDU
principiante
principiante
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Sep 2014, 17:18

SEPA

Beitragvon GIDU » Mo 20. Okt 2014, 17:21

Wir möchten unsere Lastschriften (Iberdrola, Movistar, Repsol, Suma etc.) von unserem deutschen Konto abbuchen lassen.
Alle, die wir angeschrieben haben finden es nicht für nötig einmal zu antworten. Hat jemand Erfahrung damit???

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1055
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon sonnenanbeter » Mo 20. Okt 2014, 17:27

Gehe persönlich hin und bestehe darauf :!:

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2744
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: SEPA

Beitragvon Albertine » Mo 20. Okt 2014, 17:32

GIDU hat geschrieben:Wir möchten unsere Lastschriften (Iberdrola, Movistar, Repsol, Suma etc.) von unserem deutschen Konto abbuchen lassen.
Alle, die wir angeschrieben haben finden es nicht für nötig einmal zu antworten. Hat jemand Erfahrung damit???


Hola Gidu
Sie antworten Dir evtl. nicht, weil die Firmen (s. o.) nicht vom deutschen Konto abbuchen wollen.
Das ist unser Kenntnisstand :)
Nur? die Telefongesellschaft Ruf an und Spar bucht auf Wunsch vom dt. Konto ab.
Saludos Albertine
Zuletzt geändert von Albertine am Mo 20. Okt 2014, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16352
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon Oliva B. » Mo 20. Okt 2014, 17:33

Hallo GIDU,

zuerst einmal

Bienvenido.jpg
willkommen bei uns im Forum.


So viel ich weiß, hat unser Mitglied Denianer versucht, all seine spanischen Verpflichtungen von seinem deutschen Konto abbuchen zu lassen. Er war damit wohl erfolgreich, nur die SUMA hat sich bisher erfolgreich dagegengewehrt. Schau mal hier, aber dieser "Verein" saß schon immer gerne am längeren Hebel.... :?

Wir fänden es übrigens nett von dir, wenn du dich erst einmal bei uns vorstellen würdest, das hat sich bei uns so eingebürgert. ;;) Das ist die richtige Abteilung dafür.

Wir wünschen dir viele Antworten und einen erfolgreichen Start bei uns im Forum!

Margit (Florecilla) und Elke (Oliva B.)

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1182
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: SEPA

Beitragvon basi » Mo 20. Okt 2014, 18:03

Hallo GIDU

per E-Mail oder übers Internet geht meist nicht sehr viel, aber wenn man persönlich hingeht und darauf besteht, weil es ja europäisches Recht ist, klappt das schon.
Nur bei SUMA hat man mir sehr freundlich mitgeteilt, dass es noch nicht geht und noch ca 2 -3 Jahres dauern wird.

Also, nicht nachlassen, es wird schon, meistens ab LUNES :mrgreen: >:)

LG
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4400
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: SEPA

Beitragvon Citronella » Di 21. Okt 2014, 11:19

Hallo,

zur Thematik kann ich nichts beitragen - aber der Hinweis von Basi (ab LUNES) fand ich köstlich :lol:
Und ja - dranbleiben, ich denke, je mehr nachfragen oder sich beschweren, um so eher wird etwas getan.

Saludos
Citronella

Teddy
seguidor
seguidor
Beiträge: 70
Registriert: Do 22. Sep 2011, 13:22

Re: SEPA

Beitragvon Teddy » Di 21. Okt 2014, 11:50

basi hat geschrieben:Hallo GIDU

per E-Mail oder übers Internet geht meist nicht sehr viel, aber wenn man persönlich hingeht und darauf besteht, weil es ja europäisches Recht ist, klappt das schon.
Nur bei SUMA hat man mir sehr freundlich mitgeteilt, dass es noch nicht geht und noch ca 2 -3 Jahres dauern wird.

Also, nicht nachlassen, es wird schon, meistens ab LUNES :mrgreen: >:)

LG
basi


Bei mir hat das bei der Iberdrola und Agamed auch per E-Mail gut funktioniert. Allerdings habe ich mein Kundenkonto dort auch "elektronisch" eingerichtet (also mit Zugang über User und Passwort) und die Anfrage aus diesem Bereich abgeschickt. Die Iberdrola wollte neben IBAN und BIC noch die Anschrift der deutschen Bank.

Von der SUMA habe ich auch die Auskunft erhalten, "... es ist im Moment noch nicht möglich", man würde mir aber Bescheid geben, wenn es möglich wäre.
... ich hoffe jetzt mal, das ich keine 2 - 3 Jahre mehr auf Antwort von der SUMA warten muss. :-o

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1182
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: SEPA

Beitragvon basi » Fr 23. Jan 2015, 17:21

Eine Frage in die Runde:

Hat es bereits jemand geschafft bei Movistar von einem deutschen Konto abbuchen zu lassen?

LG
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

alf9
activo
activo
Beiträge: 156
Registriert: Di 5. Okt 2010, 10:05

Re: SEPA

Beitragvon alf9 » Fr 23. Jan 2015, 18:31

Moin!

Nachdem ich letztens bei Movistar zwangsangemeldet wurde, wollte ich vom deutschen Konto abbuchen lassen, weil es die alte Bankverbindung nicht mehr gab. Ich habs online versucht, aber es kam mit den auszufüllenden Stellen nicht hin.
Daraufhin hab ich mit einer Deutschen bei Movistar telefoniert, die sagte es ginge noch nicht.
Aber dass deutsche und spanische Kontonummern sich um zwei Stellen unterscheiden kann ja nicht angehen, ist doch gesetzlich festgelegt.
Ich hatte keine Lust zu streiten und habs erstmal so hingenommen.

Gruß Alf

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1386
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: SEPA

Beitragvon baufred » Fr 23. Jan 2015, 18:47

alf9 hat geschrieben:Aber dass deutsche und spanische Kontonummern sich um zwei Stellen unterscheiden kann ja nicht angehen, ist doch gesetzlich festgelegt.

... na dann schau dir dochmal die neuen dtsch. SEPA-"Überweisungsträger" an:

> in D: immer 22 Stellen :!:
> sonstige Länder 15-34 Stellen :idea:

... und das Formularfeld stellt auch 34 "Kästchen" zu Verfügung - wobei die 22 Stellen für die dtsch. IBAN-Nr. dick umrandet sind B-) .... aber für Spanien scheint es ja die Option nicht zu geben ... oder sie wollen nicht mit ausländ. Konten zu tun haben ... na ja, vielleicht arbeiten sie ja dran, zumindest die Auskunft lässt darauf schließen .... :d ... und Brüssel hat ja 'n Auge drauf ... :lol:
Saludos -- baufred --


Zurück zu „Bank“