Trump - Amerika nach der Wahl

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Cozumel » Mi 14. Jun 2017, 11:01

Der Justizminister Sessions hat die Vorwürfe nicht bestätigt, dass die Trump Administration bereits während der Wahl Kontakte zu Russland hatten.

Dass ist allerdings nicht sehr glaubwürdig, da Andere bereits andere Aussagen machten und Details nannten.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9149
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon sol » Sa 17. Jun 2017, 11:18

na, das gibts doch nicht------------

was lese ich da gerade ? >:)
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2452
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Josefine » Sa 17. Jun 2017, 12:12

Hast Du auch mehr als die reißerische Überschrift in Deinem Link gelesen, sol? ;-)

Die Schulden sind in Millionenhöhe und das Vermögen bemisst sich auf Milliarden.
Was ist daran so ungewöhnlich? :mrgreen:
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Cozumel » Fr 11. Aug 2017, 17:03

Es heisst jetzt nicht mehr" Elefant im Porzellanladen",

sondern Trump im Porzellanladen

Er hat es fertig gebracht, den schlummernden Konflikt zw. Nordkorea und USA so hochzuschaukeln, dass ihm bald nichts anderes übrig bleibt als zu handeln, wenn er nicht wie ein kompletter XXX dastehen will.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon sonnenanbeter » Fr 11. Aug 2017, 18:24

Es gibt -wie immer- auch hier zwei Seiten. Und eine Provokation (durch Kim) löst auch immer eine Gegenreaktion (Trumps Drohungen) aus. Und Japan und Südkorea haben ja ähnlich wie Trump reagiert. Hochgeschaukelt wurde die Situation schon zu Obamas Zeiten. Nur hat dieser nicht so "aggressiv" wie nun Trump auf die Provokationen aus Nordkorea reagiert.

Und Trump wird auch wissen: Wer als Erster schiesst stirbt als Zweiter.

Ich mag diesen Trump auch nicht - aber ihm jetzt die alleinige Schuld an der Eskalation zu geben, halte ich für falsch.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Cozumel » Fr 11. Aug 2017, 18:33

Die Handlungen der 3 Kims basierte immer auf Provokationen. Noch schlimmer als der jetzige Dikatator war sein Vater.
Aber immer verstand es die Gegenseite den Status Quo zu halten, bis auf Trump.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
Kiebitz
activo
activo
Beiträge: 416
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Kiebitz » Sa 12. Aug 2017, 12:53

Ein heißes Thema, dass uns noch lange Zeit beschäftigen wird.
Verdient imho einen eigenen Thread, ist zu wichtig und hat nicht nur mit Trump zu tun.
Wenn nicht schon dieses Jahr wird 2018 einige globale menschengemachte Katastrophen mit sich bringen: Militärische Auseinandersetzungen. Ganz oben natürlich Trump/Kim aber auch Trump/Maduro, China/Indien und die üblichen Verdächtigen: Erdogan und Putin.

Trump hat mehrere Baustellen: FBI, Russland, keine eingelösten Wahlversprechen, sinkende Popularität. Und der Untersuchungsausschuss. Davon möchte er gerne weg, bzw. davon ablenken. Da kommt ihm Kim gerade recht. Wahrscheinlich hat Kim mit Hilfe von russischen Gerätschaften die Möglichkeit eine Atomrakete in Richtung USA auf den Weg zu bringen. Eine echte Bedrohung, so sehen es auch die Mehrheit der Bevölkerung in USA. Ich befürchte eine zeitnahe Auseinandersetzung bei der es nur Verlierer geben kann. Die jetzige Situation ist eine andere als noch vor einem Jahr, da war es nur ein verbal provozierender Kim, jetzt hat er die Mittel, wahrscheinlich.

Die Börsen haben schon den Rückwärtsgang eingelegt und Gold und Dollar steigt. Alles Anzeichen für Unsicherheit.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Cozumel » Sa 12. Aug 2017, 13:11

Kiebitz hat geschrieben:Ein heißes Thema, dass uns noch lange Zeit beschäftigen wird.
Verdient imho einen eigenen Thread, ist zu wichtig und hat nicht nur mit Trump zu tun.
Wenn nicht schon dieses Jahr wird 2018 einige globale menschengemachte Katastrophen mit sich bringen: Militärische Auseinandersetzungen. Ganz oben natürlich Trump/Kim aber auch Trump/Maduro, China/Indien und die üblichen Verdächtigen: Erdogan und Putin.

Trump hat mehrere Baustellen: FBI, Russland, keine eingelösten Wahlversprechen, sinkende Popularität. Und der Untersuchungsausschuss. Davon möchte er gerne weg, bzw. davon ablenken. Da kommt ihm Kim gerade recht. Wahrscheinlich hat Kim mit Hilfe von russischen Gerätschaften die Möglichkeit eine Atomrakete in Richtung USA auf den Weg zu bringen. Eine echte Bedrohung, so sehen es auch die Mehrheit der Bevölkerung in USA. Ich befürchte eine zeitnahe Auseinandersetzung bei der es nur Verlierer geben kann. Die jetzige Situation ist eine andere als noch vor einem Jahr, da war es nur ein verbal provozierender Kim, jetzt hat er die Mittel, wahrscheinlich.

Die Börsen haben schon den Rückwärtsgang eingelegt und Gold und Dollar steigt. Alles Anzeichen für Unsicherheit.


Lieber Kiebitz,

ich hoffe, Du gestattest aber ich bin nicht ganz Deiner Meinung. ich sehe auch ein Risiko, alles was der TRUMPel im Porzellanladen macht,
ist gefährlich. Aber eine echte Bedrohung auf das Basisland USA gibt es (noch) nicht. Laut Korrespondent der ARD sind die Amerikaner nicht besonders besorgt. Wäre ich auch nicht, auch Nordkorea will nicht zerstört werden und das wäre die Folge.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon sonnenanbeter » Sa 12. Aug 2017, 14:51

Cozumel hat geschrieben:[...] Aber eine echte Bedrohung auf das Basisland USA gibt es (noch) nicht. [...]

Na, dann weisst du aber mehr als alle Militärexperten, die immer noch zweifeln ob Nordkoreas Raketen amerikanisches Festland erreichen können oder nicht.
Woher nimmst du dein Wissen ?

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitragvon Cozumel » Sa 12. Aug 2017, 15:03

Herbert ich informiere mich umfassend. Ich hab ja Zeit. :) :)
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître


Zurück zu „OT: Sonstige (politische) Themen aus aller Welt“