BREXIT

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9243
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: BREXIT

Beitragvon Cozumel » Do 11. Aug 2016, 18:21

Vielleicht wirds ja nicht so schlimm für die Briten hier in Spanien, ich würde es ihnen gönnen.

Ich wundere mich allerdings, als vor ca. 3 Jahren Spanien, bevorzugt von den Briten eine Auskunft über Ihr Weltvermögen forderte, sind viele weg aus Spanien oder haben ihre Kaufpläne aufgegeben. Uhnd nun machen sie sich keine Sorgen? Komisch!

Etwas verstimmt mich aber doch. Die etwas überhebliche Art mit der sie immer wieder betonen sie brauchen die EU nicht, wollen sich aber trotzdem die Vorteile daraus erhalten. :((

Trotzdem sind Briten meine Lieblingsnachbarn. Ich finde sie einfach genial mit ihrem Humor und ihrer Schrulligkeit. ;;)

Vielleicht adoptiere ich eine/-n. :d
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
Kiebitz
activo
activo
Beiträge: 387
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: BREXIT

Beitragvon Kiebitz » Do 11. Aug 2016, 19:33

Mal ein Vergleich was man an Euro für 1000 Pfund bekommt, bzw. bekommen hat:

1.1.2016: Eine Rente von 1000 Pfund konnte in 1357 Euro umgetauscht werden.
Heute: Eine Rente von 1000 Pfund kann in 1162 Euro umgetauscht werden.

Ein enormer Kaufkraft Verlust. Für viele Briten kann es eng werden. Und man geht langfristig von pari aus.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1194
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: BREXIT

Beitragvon basi » Mi 26. Okt 2016, 11:07

Microsoft hat angekündigt in Großbritannien die Preise für Geschäftskunden um bis zu 22% zu erhöhen. Als Grund wird der starke Kursverlust des britischen Pfund genannt.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 58653.html

Ist das nur der Anfang ?
Werden diese Kosten an den Endverbraucher weitergegeben ?
Ist es das, was die Brexit-Befürworter wollten ?
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 621
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: BREXIT

Beitragvon Miesepeter » Mi 26. Okt 2016, 11:54

Zuerst sollte man mal in Erfahrung bringen, welche Preise Microsoft den Geschäftskunden einräumt, die dürften nämlich spürbar unter den normalen Enverbraucherpreisen liegen. Dann gibt es ja Linux, das langsam aber sicher immer mehr Smypathiesanten gewinnt und längst viel mehr MS Anwender zum "Umstieg" bewogen hätte, wenn in Neugeräten Windows nicht bereits vorinstalliert wäre und praktisch (mit-)gekauft werden MUSS, es lohnt sich mal durchzurechnen was passionierte Windows-User für alle Versionen ausgegeben haben und auch noch ausgeben werden müssen, wenn sie auf dem neuesten Stand bleiben wollen, dazu dann noch das Office Pakt usw. usw. - ein kleines Vermögen. Eine interessante Office-Lösung ist z.B. u.a. das kostenlose Paket von Ability. MS kann mir gestohlen bleiben
Auch der höchste Turm ist es mal gewesen.
Wie man sich bettet so schallt es zurück
Willst du etwas nicht besorgen, verschiebe es auf übermorgen

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9091
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: BREXIT

Beitragvon sol » Di 17. Jan 2017, 13:59

Premierministerin May macht ihre Pläne offiziell:

Großbritannien soll aus dem EU-Binnenmarkt und aus der Zollunion austreten.
Gleichzeitig betonte die Regierungschefin die Absicht Großbritanniens,
den EU-Ländern ein verlässlicher Partner zu bleiben.


http://www.tagesschau.de/eilmeldung/may-brexit-111.html
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9243
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: BREXIT

Beitragvon Cozumel » Di 24. Jan 2017, 10:43

Eben hat der supreme court in Grosbritannien mit 8-3 Stimmen entschieden, dass der Brexit nicht ausgelöst werden kann, ohne, dass das Parlament sich damit befasst hat.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
Kiebitz
activo
activo
Beiträge: 387
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: BREXIT

Beitragvon Kiebitz » Di 24. Jan 2017, 11:02

Der Brexit ist beschlossene Sache, es geht nur um die Details: Zeitplan etc.
Hier nachzulesen:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/b ... 42696.html
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9243
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: BREXIT

Beitragvon Cozumel » Di 24. Jan 2017, 11:29

:) Ja, deshalb hab ich ja auch ausdrücklich nicht gesagt das Parlament muss zustimmen, aber befassen.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
highgate
activo
activo
Beiträge: 276
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: BREXIT

Beitragvon highgate » Di 24. Jan 2017, 13:45

Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 2898
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

England hat entschieden

Beitragvon nurgis » Mi 8. Feb 2017, 21:59

Sie wollen nun endgültig den Brexit durchführen.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)


Zurück zu „OT: Sonstige politische Themen“