Teures Frühstück

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2753
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Teures Frühstück

Beitragvon rainer » Di 4. Okt 2016, 21:00

Nachdem die Anreise- Möglichkeit Paderborn- Alicante Geschichte ist (Es sei denn, mit zwei Fluggesellschaften und einen halben Tage Zwischenaufenthalt in Palma) fliegen wir nun ab Düsseldorf. Und da die Direktflüge sehr früh starten und sowohl Bahn als auch PKW heutzutage immer hohes Verspätungsrisiko haben, reisen wir am Vorabend an und übernachten im Maritim direkt am Flughafen. Garnicht so teuer, wie man beim Namen vermuten könnte. Nur statt des Hotelfrühstücks sollte man vielleicht besser ein Brötchen im Gepäck haben: 24 Euro pro Person! :-o Vielleicht ist ja sogar Gänsebraten dabei :d , aber wer braucht den frühmorgens...
Gruß
rainer

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Teures Frühstück

Beitragvon Cozumel » Di 4. Okt 2016, 21:12

Hallo Rainer,

hab gerade mal nachgeschaut, was das Frühstück im Sheraton Hotel Airport FRA kostet.

Das sind nur 33,- Euro :)
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2753
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Teures Frühstück

Beitragvon rainer » Di 4. Okt 2016, 21:24

Puh, da lebe ich ja in Herford offenbar wirklich hinterm Mond! :-o
Allerdings war ich früher auch oft beruflich unterwegs und auch in Spitzen- Hotels zu Gast. Aber solchen Frühstückspreis habe ich nicht annähernd erlebt. Oder ist die Inflation in den letzten Jahren so sehr fortgeschritten?
Andererseit: das - wirklich hochklassige - Doppelzimmer kostet nur 103 Euro für 2 Personen, dazu steht dann der Frühstückspreis in seltsamen Verhältnis. Vielleicht ist das aber auch eine bewusste Mischkalkulation, um den Zimmerpreis so niedrig halten zu können. Aber man muss es ja nicht nehmen. Oder sehr früh aufstehen: Ein kleines Frühaufsteher- Frühstück ist sogar inklusiv.
Zuletzt geändert von rainer am Di 4. Okt 2016, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
rainer

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Teures Frühstück

Beitragvon Cozumel » Di 4. Okt 2016, 21:26

Das ist so ähnlich wie mit den Druckern und den Druckpatronen.

Wie gehts denn so? Bist ja nur noch so selten da.

Früher im Spanienforum haben wir oft tagelang diskutiert.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2753
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Teures Frühstück

Beitragvon rainer » Di 4. Okt 2016, 21:38

Cozumel hat geschrieben:.....Wie gehts denn so? Bist ja nur noch so selten da.

Ich werde erstaunlicherweis noch immer ab und zu beruflich gebraucht.
Dieses Mal etwas länger und intensiver, sodass Spanien ein paar Monate "aus den Augen, aus dem Sinn" war.
Aber es wird wieder...

Cozumel hat geschrieben:...Früher im Spanienforum haben wir oft tagelang diskutiert.

Nicht nur im Spanienforum! Schau mal auf die Zahl meiner Beiträge auch hier.
Damit kann man sogar so eine "Sendepause" in den Top Ten überleben. :d
Gruß
rainer

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Teures Frühstück

Beitragvon Cozumel » Di 4. Okt 2016, 21:42

Du hast recht! :)
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
leonielion
activo
activo
Beiträge: 204
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 14:36

Re: Teures Frühstück

Beitragvon leonielion » Di 4. Okt 2016, 21:51

puhh, Schnäppchen! Das schreit gerade zu nach einem Fastenvormittag!

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Teures Frühstück

Beitragvon Cozumel » Di 4. Okt 2016, 21:59

Ja nun aber. :)

Einen frisch gepressten Orangensaft und ein Glas Sekt zum Start.

Dann 6-7 verschiedene Danish pastry. Alle möglichen Müslie und Flockensorten.

Eier in allen Variationen. Manche servieren sogar Minutensteacks.
Ungezählte Wurst und Käsesorten.

Tropische und einheimiche Früchte soviel da Herz begehrt.

Ich denke das ist den Preis schon wert. Die Frage ist nur, ob man das morgens schon ab kann. :d
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9159
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Teures Frühstück

Beitragvon sol » Mi 5. Okt 2016, 06:33

Guten Morgen zainer

nu biste ja wieder da----¡¡¡¡¡hurra !!!!!!

Frühstöckspreise ?
auch in Spanien in einfachen 2-3 * Hotels -------10 bis 12 € !!! ( auch im "Hinterland" )
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2753
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Teures Frühstück

Beitragvon rainer » Mi 5. Okt 2016, 10:17

Cozumel hat geschrieben:...

Ich denke das ist den Preis schon wert. Die Frage ist nur, ob man das morgens schon ab kann. :d


So isses. ;)
Voriges Mal haben wir dort uns bzw. unseren Geldbeutel überwunden: Das Buffet ist so riesig, dass wir zunächst die Butter nicht gefunden haben. :d . Und um das richtig zu nutzen, könnte man den ganzen Vormittag dort zubringen.
Aber wer braucht das, so kurz vorm Abflug.
Gruß
rainer


Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“