Neues von der Air Berlin

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
georg.vt
activo
activo
Beiträge: 387
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon georg.vt » Di 13. Jun 2017, 16:40

pichichi hat geschrieben:Ich finde es jedenfalls eine Frechheit, erst mit Dumpingpreisen Kundschaft gewinnen zu wollen, dann wegen schwerwiegender Managementfehler in den Bankrott zu schlittern und dabei die Chuzpe zu haben, den Steuerzahler für Bürgschaften heranzuziehen!



Dumpingpreisen :-? :-D :-D :-D :-D :-D Air Berlin bietet ein GANZ kleines Kontingent preiswerten Flügen, die auch noch zu den ungünstigsten Seite bedient werden an, der Rest ist genauso teuer als ob man mit der Lufthansa fliege.

Ich jedenfalls würde nicht bei Air Berlin buchen, weil im Falle der Insolvenz das Geld weg ist, da es in die Masse fällt und eine Insolvenz kann ganz schnell gehen. Die einzige Ausnahmen wäre wenn es für den Flug einen Sicherungsschein gäbe wie bei bei normalen Reiseanbieter ausgestellt werden. Da ist die Zahlung über eine Art Versicherung abgesichert.

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2745
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon rainer » Di 13. Jun 2017, 16:58

...und was ist mit NIKI? :-?
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1263
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Kipperlenny » Di 13. Jun 2017, 16:59

Was ist denn jetzt mit "Teilweise von Air Berlin betrieben" wenn es eigentlich Eurowings ist?! Kann ich das jetzt sicher buchen (Silvester) oder nicht?!

PS: Habe EuroWings mal geschrieben
Dateianhänge
air.PNG
air.PNG (8.44 KiB) 432 mal betrachtet

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3117
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon nixwielos » Di 13. Jun 2017, 17:32

Kipperlenny hat geschrieben:Was ist denn jetzt mit "Teilweise von Air Berlin betrieben" wenn es eigentlich Eurowings ist?! Kann ich das jetzt sicher buchen (Silvester) oder nicht?!

PS: Habe EuroWings mal geschrieben


Lenny, in diesem Fall buchst Du Eurowings, die (wenn möglich und verfügbar) auf Air Berlin zurückgreifen können. Ob das wirklich so kommt, ist aber ungewiss und für Dich egal, denn Eurowings sorgt für den Flug und die Abwicklung...
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Hessebub
activo
activo
Beiträge: 326
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Hessebub » Di 13. Jun 2017, 18:16

Habe im Frühjahr über Eurowings FFM - ALC - FFM gebucht, geflogen ist Lufthansa.
Für Hin.- und Rückflug waren es um die 150 €
Abgerechnet hat Eurowings ;)
LG Wolfgang

*** Pray for Barcelona ***

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2745
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon rainer » Mo 19. Jun 2017, 11:13

rainer hat geschrieben:...und was ist mit NIKI? :-?

Ich hole das nochmal nach vorn. Wie sind die Meinungen dazu?
Gerade habe ich gelesen, dass Niki noch kein einziges Jahr mit Verlust hatte.
Und auch ein eigenständiges Umternehmen in gesondertem Besitz von Ethyhat ist.
Das hieße also, Niki wäre nicht automatisch mitbetroffen, wenn AB "dicht" macht?
Gruß
rainer

Detlev
seguidor
seguidor
Beiträge: 88
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 10:03
Wohnort: Platamonas/GR, Essen/D

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Detlev » Mo 19. Jun 2017, 14:27

@cola trinker,

ich stimme dir voll und ganz zu.

Als Vielflieger bin ich auch froh, dass ich moeglichst frueh sitze und nicht ewig im Gang stehen muss, nur weil einer nicht vorwaerts kommt.

Detlev

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon kuba » Mo 19. Jun 2017, 21:21

hallo,

heute per email bekommen:

wir versprechen – airberlin und NIKI sind zurück auf Flughöhe.

Nach der umfangreichen Berichterstattung rund um airberlin und NIKI während der letzten Tage möchten wir Sie heute über den aktuellen Stand bei uns informieren. Das airberlin Management hat die Probleme bei der Umstellung auf einen Netzwerkcarrier erkannt und Gegenmaßnahmen zur Stabilisierung des Flugbetriebs ergriffen:

Zum 1. Juni wurde der Flugplan der airberlin vor allem in Tegel entzerrt.
Für viele Verspätungen und Streichungen der Monate April und Mai war die Luftfahrtgesellschaft Walter verantwortlich, die mit ihrer Q400-Flotte innereuropäische Strecken für die airberlin bedient. Wir haben für einen Austausch des Managements gesorgt sowie die Crewsituation durch 50 Neueinstellungen verbessert.
Die airberlin hat in den zurückliegenden Monaten seit Januar 2017 rund 700 Flugbegleiter bei airberlin eingestellt, um das Personal in der Kabine zu verstärken.
Die airberlin hat ein Freiwilligenprogramm aufgelegt. Rund 150 Mitarbeiter aus der Verwaltung unterstützen derzeit die Mitarbeiter in den operativen Einheiten.
Die airberlin trägt Sorge, dass der Bodenverkehrsdienstleister AeroGround seine Performance weiter verbessert. Fortschritte insbesondere was die Unterdeckung mit Mitarbeitern anbetrifft sind gegenüber der Betriebsaufnahme am 26. März bereits erkennbar.
Sowohl die Pünktlichkeit als auch die Zuverlässigkeit des airberlin Flugbetriebs hat sich bereits deutlich verbessert und entspricht wieder dem Niveau, das wir Ihnen seit 38 Jahren verlässlich anbieten. Wir entschuldigen uns bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten im April und Mai.

Alle Flugtickets sind sicher. Sie können also beruhigt Ihre nächsten Flüge bei airberlin und NIKI buchen.

Aufgrund der aktuell hohen Zahl von Vorgängen bei unserem Kundenservice, bitten wir jedoch um Verständnis, dass sich die Bearbeitungszeiten in den nächsten Wochen noch etwas verzögern können. airberlin hat die Teams personell verdoppelt und arbeitet intensiv am Abbau des Rückstands.

Sie fragen sich, wie es überhaupt zu der mangelhaften Performance kommen konnte?

Mit der Umstellung auf den Sommerflugplan Ende März hat airberlin den tiefgreifendsten Umstrukturierungsschritt ihrer Geschichte gemacht. airberlin wird daraus als starke Netzwerkairline mit 75 Flugzeugen, zwei Drehkreuzen für die Langstrecke in Berlin und Düsseldorf sowie einer Konzentration auf deutsche und europäische Metropolflughäfen hervorgehen. Leider verläuft der Umstrukturierungsprozess von airberlin wie eingangs erläutert nicht so reibungsarm, wie von uns gewünscht und von Ihnen zu Recht erwartet.

Die touristischen Destinationen wurden von airberlin auf die Tochter NIKI übertragen. Daran ändern auch die abgebrochenen Gespräche zwischen TUI und Etihad zur Gründung eines neuen Joint Ventures nichts. Es handelt sich ausschließlich um eine Änderung der Gesellschafterstruktur und hat demnach keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb der airberlin group. Der NIKI Winterflugplan ist bereits freigeschaltet und fliegt Sie verlässlich zu den Warmwasserdestinationen.

Abschließend möchten wir betonen, dass für Sie als topbonus Teilnehmer alles unverändert hinsichtlich dem Sammeln und Einlösen von Meilen sowie den Statusvorteilen bei airberlin und NIKI bleibt. Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns an Bord zu begrüßen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und wir rechnen weiterhin fest mit Ihrer Treue.

Mehr Informationen
Herzliche Grüße
liebe grüße
kuba

Jan92
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Apr 2017, 10:55

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Jan92 » Di 20. Jun 2017, 06:40

kuba hat geschrieben:hallo,

heute per email bekommen:

wir versprechen – airberlin und NIKI sind zurück auf Flughöhe.

Nach der umfangreichen Berichterstattung rund um airberlin und NIKI während der letzten Tage möchten wir Sie heute über den aktuellen Stand bei uns informieren. Das airberlin Management hat die Probleme bei der Umstellung auf einen Netzwerkcarrier erkannt und Gegenmaßnahmen zur Stabilisierung des Flugbetriebs ergriffen:

Zum 1. Juni wurde der Flugplan der airberlin vor allem in Tegel entzerrt.
Für viele Verspätungen und Streichungen der Monate April und Mai war die Luftfahrtgesellschaft Walter verantwortlich, die mit ihrer Q400-Flotte innereuropäische Strecken für die airberlin bedient. Wir haben für einen Austausch des Managements gesorgt sowie die Crewsituation durch 50 Neueinstellungen verbessert.
Die airberlin hat in den zurückliegenden Monaten seit Januar 2017 rund 700 Flugbegleiter bei airberlin eingestellt, um das Personal in der Kabine zu verstärken.
Die airberlin hat ein Freiwilligenprogramm aufgelegt. Rund 150 Mitarbeiter aus der Verwaltung unterstützen derzeit die Mitarbeiter in den operativen Einheiten.
Die airberlin trägt Sorge, dass der Bodenverkehrsdienstleister AeroGround seine Performance weiter verbessert. Fortschritte insbesondere was die Unterdeckung mit Mitarbeitern anbetrifft sind gegenüber der Betriebsaufnahme am 26. März bereits erkennbar.
Sowohl die Pünktlichkeit als auch die Zuverlässigkeit des airberlin Flugbetriebs hat sich bereits deutlich verbessert und entspricht wieder dem Niveau, das wir Ihnen seit 38 Jahren verlässlich anbieten. Wir entschuldigen uns bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten im April und Mai.

Alle Flugtickets sind sicher. Sie können also beruhigt Ihre nächsten Flüge bei airberlin und NIKI buchen.

Aufgrund der aktuell hohen Zahl von Vorgängen bei unserem Kundenservice, bitten wir jedoch um Verständnis, dass sich die Bearbeitungszeiten in den nächsten Wochen noch etwas verzögern können. airberlin hat die Teams personell verdoppelt und arbeitet intensiv am Abbau des Rückstands.

Sie fragen sich, wie es überhaupt zu der mangelhaften Performance kommen konnte?

Mit der Umstellung auf den Sommerflugplan Ende März hat airberlin den tiefgreifendsten Umstrukturierungsschritt ihrer Geschichte gemacht. airberlin wird daraus als starke Netzwerkairline mit 75 Flugzeugen, zwei Drehkreuzen für die Langstrecke in Berlin und Düsseldorf sowie einer Konzentration auf deutsche und europäische Metropolflughäfen hervorgehen. Leider verläuft der Umstrukturierungsprozess von airberlin wie eingangs erläutert nicht so reibungsarm, wie von uns gewünscht und von Ihnen zu Recht erwartet.

Die touristischen Destinationen wurden von airberlin auf die Tochter NIKI übertragen. Daran ändern auch die abgebrochenen Gespräche zwischen TUI und Etihad zur Gründung eines neuen Joint Ventures nichts. Es handelt sich ausschließlich um eine Änderung der Gesellschafterstruktur und hat demnach keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb der airberlin group. Der NIKI Winterflugplan ist bereits freigeschaltet und fliegt Sie verlässlich zu den Warmwasserdestinationen.

Abschließend möchten wir betonen, dass für Sie als topbonus Teilnehmer alles unverändert hinsichtlich dem Sammeln und Einlösen von Meilen sowie den Statusvorteilen bei airberlin und NIKI bleibt. Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns an Bord zu begrüßen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und wir rechnen weiterhin fest mit Ihrer Treue.

Mehr Informationen
Herzliche Grüße


DIe Mail habe ich gestern auch bekommen. Liest sich ja erstmal sehr gut.

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9091
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon sol » Di 20. Jun 2017, 10:25

Toll geschrieben das "Bekenner-Schreiben "

kenne ich als alter Kaufmann als " LETZTES Aufbäumen " vor der Pleite

aber Kleinanleger halten die Treue
Zitat : "Sollte sie doch pleite gehen, haben wir das Herz der Air Berlin immer noch in uns."
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel


Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“