Ryanair

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1063
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Ryanair

Beitragvon sonnenanbeter » Sa 27. Mai 2017, 12:35

Ryanair ist ein Firmenkonstrukt das auf sehr dünnem Eis errichtet wurde. Sollte einmal etwas Gravierendes passieren, bricht dieses gesamte Konstrukt zusammen.

Gruss
Herbert
Zuletzt geändert von sonnenanbeter am Sa 27. Mai 2017, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2452
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Ryanair

Beitragvon Josefine » Sa 27. Mai 2017, 12:35

Cozumel hat geschrieben:
Diese Missstände können nur geändert werden, wenn die Passagiere sich entschliessen einen nachvollziehbaren Preis zu bezahlen und nur noch mit Airlines fliegen, die seriös agieren, denn sonst gibt es diese Airlines bald nicht mehr.


Und wie sollte ich dann von Alicante nach Bremen kommen? ;-) Mit Ryanair ist es ein Direktflug.

Miesepeter erwähnt ja auch die Geschichte mit dem Loch im Rumpf. Das war übrigens mit Air Berlin.

Ich kann dem Beitrag von @Miesepeter nur zustimmen.
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Ryanair

Beitragvon Cozumel » Sa 27. Mai 2017, 15:16

Ich hab keineswegs mit Zustimmung gerechnet. :)

@basi

Wenn Dir der Bericht von NTV nicht neutral genug ist, dann müsstest Du ja nur mal bei google nachlesen.
Stichwort: Sicherheit der Billiflieger, dort findest Du breitgefächerte Informationen.


Aber da hier ja die meisten mit Billigfliegern fliegen, ist die Neutralität der Meinungen ja auch etwas fraglich. :)

Es geht hier ja nicht nur um die Sicherheit der Passagiere, sondern um die Zerstörung einer ganzen Branche.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1199
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Ryanair

Beitragvon basi » Sa 27. Mai 2017, 15:51

Ich habe den Bericht auch gesehen , demnach ist z. B. Norwegian eine der schlechtesten Fluglinien.
Piloten die die Anforderungen in Europa nicht schaffen gehen nach Indonesien und arbeiten dort einige Zeit als Pilot um dann in Europa bei Billigfliegern anzuheben. Das ist natürlich kein Einzelfall sondern gilt angeblich für eine breite Masse.

Das mit dem Loch im Flugzeugrumpf war zwar ein AirBerlin Flug aber die Maschine war von einer kleinen italienischen Gesellschaft.

Das durch die Billigflieger eine ganze Branche zerstört wird, trifft auch nur bedingt zu, denn schon seit Jahrzehnten bekriegen sich die grossen Gesellschaften und eine nach der anderen verschwindet vom Markt.

Ryanair hat übrigens eine der jüngsten Flotten in Europa.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Ryanair

Beitragvon Cozumel » Sa 27. Mai 2017, 17:44

Ich will hier nicht weiter darüber diskutiren, den jeder kann sich entsprechend informieren.
Ich wollte einfach nur mal eine andere Seite aufzeigen.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 659
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitragvon Miesepeter » Sa 27. Mai 2017, 18:18

Ryanair hat nicht nur eine der jüngsten sondern auch grössten Flotten Europas (391 aktive B737) , dazu keine nennenswerten Unfälle und die wenigsten verlorenen Gepäckstücke, nicht zu vergessen einen Auslastungsfaktor von 96% (LH=82%). Und wegen des "dünnen Eises" - wie soll man das verstehen - Hauptsache es hält. Und sowas kann sich schlagartig ändern. Wer dachte vor 30 Jahren, dass renommierte Linien wie PANAM, TWA, SWISSAIR, SABENA, Eastern Airlines, VARIG u.a. mal Geschichte wären, auch Air Berlin (hätte um ein Haar LH übernommen) zuckelt nur noch so vor sich hin. Und bei Ryanair geht es dagegen nur aufwärts (11,3 Mio. Passagiere im Apr 17 - im Dez 16 waren es noch 9 Mio.) jedenfalls m.E. solange M. O'Leary das Ruder führt. Ernst braucht man ihn deshalb nicht zu nehmen, sollt man aber.
Auch der höchste Turm ist es mal gewesen.
Wie man sich bettet so schallt es zurück
Willst du etwas nicht besorgen, verschiebe es auf übermorgen

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: Ryanair

Beitragvon Sunwind » Sa 27. Mai 2017, 19:53

sonnenanbeter hat geschrieben:Ryanair ist ein Firmenkonstrukt das auf sehr dünnem Eis errichtet wurde. Sollte einmal etwas Gravierendes passieren, bricht dieses gesamte Konstrukt zusammen.

Gruss
Herbert


Ist das so ? Woran machst Du diese Aussage fest ?

Dann wäre also Ryanair so eine Gurkentruppe wie Air Berlin - obwohl Ryanair im Gegensatz zu Air Berlin Gewinne macht (über 1 Mrd €).
Hier mal eine nette Doku des WDR wie sich Flugpreise zusammensetzen - insbesondere der Ticketpreis von Ryanair (nachgerechnet).

https://www.youtube.com/watch?v=k818zSJgJVo

Ticketpreise

Gruß

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 659
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitragvon Miesepeter » So 28. Mai 2017, 10:30

In dem Bericht bringt es die Verkäuferin des Reisebüros auf den Punkt, ihr ist Ryanair "unsympathisch". Na klar, da bekommt sie nämlich nichts, was auf den Flugpreis aufgeschlagen werden müsste.
Und nochmal zum Thema Sicherheit: Es gibt bisher keine Statistik, aus der unterschiedliche Sicherheitsfaktoren zwischen den BIlligfliegern und den "Großen" zu ersehen sind.
Auch der höchste Turm ist es mal gewesen.
Wie man sich bettet so schallt es zurück
Willst du etwas nicht besorgen, verschiebe es auf übermorgen

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2753
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Ryanair

Beitragvon rainer » So 28. Mai 2017, 11:33

...und wenn man so etwas liest, dann ist offenbar die Meinung, dass z.B. Lufthansa "etwas besseres ist", nicht mehr zeitgemäß.
Gruß
rainer

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Ryanair

Beitragvon Cozumel » So 28. Mai 2017, 12:08

Ich nehme an, wenn man etwas nicht glauben will, würde man nicht mal dem Vatikan glauben, wenn er sich dazu äussern würde.

Ja, die Billigflieger machen eine ganze Branche kaputt, denn sie zwingen sie, sich auf das gleiche Niveau zu begeben.
Abbau von Sozialveträgen, Mitarbeiter entassen und Steuern einzusparen.

Die Ryanair nutzt Gesetze und Steuern in Irland die wesentlicher schlechter sind und die Steuern viel niedriger.

Ich will hier keine Abhandlung schreiben, denn das kann man alles nachlesen, wenn man denn will:

Die ZEIT über Ryanair

Die WELT, Die Wahrheit über Billigflieger


Ich kann ja verstehen, dass die billigen Flugpreise verführerisch sind, deshalb sollte man aber meiner Meinung nach nicht Scheuklappen aufziehen. Ich bin letztes Jahr auch mit Norwegian airlines geflogen. :)
Zuletzt geändert von Cozumel am So 28. Mai 2017, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître


Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“